Nach einem guten Spiel muss sich unsere “Zweite” unglücklich mit 1:2 geschlagen geben. Nach Rückstand konnte Dennis Höhnle noch im ersten Spielabschnitt ausgleichen. In der zweiten Hälfte ergab sich ein Spiel auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten. Jedoch war es der Gast aus Neulußheim der glücklich zum 1:2 traf. Trotz drängen auf den erneuten Ausgleich, blieb die “Zweite” glücklos und verlor knapp.

Unter 2 G Regeln traf unsere “Zweite” auf die Reserve des SC Olympia Neulußheim. Beide Teams begegneten sich auf Augenhöhe, sodass sich ein munteres Spiel ergab. Es dauerte letztendlich bis zur 31. Minute, bis das erste Tor fiel. Die Gäste kombinierten sich gefällig durch die Reihen der Rot Schwarzen und Emin Yilmaz konnte zum 0:1 vollenden.

Jedoch drängten unsere Mannen auf den Ausgleich und wurden schließlich in der 44 Minute belohnt. Nach Zuspiel von Jan Münch, konnte Dennis Höhnle per sehenswertem Lupfer auf 1:1 stellen. Mit diesem Ergebnis ging es auch in die Halbzeit.

Im Zweiten Spielabschnitt ein ähnliches Bild und wieder konnten die Gäste in Führung gehen. Eher per Zufall gelang der Ball abgefälscht zu Christian Brenner. Dieser konnte aus Abseitsverdächtiger Position am Fünfmeterraum einschieben (71. Min).

In der Schlußphase drängte unsere “Zweite” auf den Ausgleich. Jedoch glücklos, denn dieser gelang trotz der Drangphase nicht mehr. Daran änderte auch nichts mehr der Platzverweis für die Gäste in Minute 94.


Torfolge:

0:1 Yilmaz (31. Min.), 1:1 Höhnle (44. Min.), 1:2 Brenner (71. Min)


Besondere Vorkommnisse:

Gelb Rote Karte Neulußheim (90 + 4.  Min)


FC Viktoria 08 Neckarhausen II:

Rostock, Maier, Schuler, Heid, Ibele, Knopf, Blaschko, Kirchknopf, Mendel, Münch, Höhnle| Eingewechselt: Niedebecki, Behrens, Koks, Kulig

SC Olympia Neulußheim II:

Pecorella, Müller, Büchner, Weigold, Anis, Roth, Brenner, Yilmaz, Hajdari, Wiesbeck, Röhheuser | Eingewechselt: Smettan, Merkel, Bock

Dieser Spielbericht wird Ihnen präsentiert von: Sponsor werden? Z.b. Spielberichte präsentieren? Kontaktieren Sie uns unter schriftfuehrer@viktoria-neckarhausen.de