(Bildunterschrift: Szene der Partie Viktoria Neckarhausen gegen DJK/Fortuna Edingen Neckarhausen)

Eine knappe Niederlage musste unsere Mannschaft im Lokalderby hinnehmen. Große Teile des Spieles konnte man ebenbürtig bestreiten, auch Chancen mehrmals in Führung zu gehen waren da. Starke 25 Schlussminuten in der zweiten Halbzeit reichten den „Gästen“ den Sieg einzufahren – das entscheidende Tor fiel in der 87. Minute. Bemerkenswert abseits des Ergebnisses nebenbei: Neun Mann auf Seiten des FC Viktoria wohnen in der Doppelgemeinde, von denen sieben von Beginn an die Stiefel schnürten.

Von Beginn an war die Derbyatmosphäre zu spüren, denn der Sportplatz war außerordentlich gut gefüllt. Auch den Akteuren war anzumerken, dass dies kein normales Spiel gegen irgendeinen Gegner war. Den besseren Start erwischten allerdings die Gäste. Nach nur acht Minuten lief man in einen Konter und Uhrig konnte das 1:0 erzielen. Nun aber war man hellwach und drückte auf den Ausgleich. Zimmer war es dann, der nach einer kleinen Abwehrkonfusion nach einem Standard die Nerven behielt und lässig zum Ausgleich einschob. Danach war das Spiel ausgeglichen. Die Viktoria erspielte sich auch mehrere Torchancen, konnte aber keine erfolgreich nutzen. Aber auch die Gäste kamen gefährlich vor das Tor. Ein weiterer Treffer wollte jedoch in Halbzeit eins nicht mehr fallen.

In die zweite Halbzeit startete man stark. Direkt von Beginn an erspielte man sich aussichtsreiche Torchancen, nutzen konnte man diese aber leider nicht. Die Gäste übernahmen nun nach und nach die Kontrolle über das Spiel und drückten die Viktoria in die eigene Hälfte. Aber Torsteher Porcu war an diesem Tag bestens aufgelegt und hielt seinen Farben immer wieder mit starken Paraden im Spiel. Gezielt konnte man Nadelstiche durch Konter setzen, aber teilweise waren die Angriffe zu fahrig ausgeführt oder Fehlpässe wurden durch das Pressing erzwungen. Kurz vor Schluss war auch Torwart Porcu chancenlos, als der eingewechselte Minacapilli den Siegtreffer für seine Mannschaft erzielte.

Torfolge:
0:1 Uhrig (8.), 1:1 Zimmer (15.), 1:2 Minacapilli (87.)

FC Viktoria:
Porcu, Michalski, Zimmer, Moczygemba (ab 40. Min. Böhmker / ab 87. Min. Langknecht), Heid (ab 88. Min. Höhnle), Kümmerle, Fuchs, Duttenhöfer, Krapp, Martin (ab 80. Min. Pfister), Lochbühler

DJK/Fortuna Ed.-N‘hausen:
Marcel Uhrig, Yüksel (ab 75. Min. Matthias), Sateu Tabakem, Badalak, Schneider (ab 54. Min. Azemi), Maurice Uhrig, Müller, Gaa, Schwarz, Karakus (ab 62. Min. Minacapilli), Groß (ab 87. Min. Guimaraes)

Schiedsrichter:
Christof Kensey (SV 98/07 Seckenheim)