(Bildunterschrift: Szene der Partie Viktoria Neckarhausen gegen SV Altlußheim) 

Mit einer sehr guten Leistung kanzelte man den Gegner aus Altlußheim völlig verdient und zurecht auch in dieser Höhe mit 7:0 ab. Bei konsequenter Chancenauswertung hätte der Sieg sogar höher ausfallen können. So konnten die Rot/Schwarzen im dritten Spiel den ersten Dreier einfahren und sich somit für den betriebenen Aufwand belohnen.

In die erste Halbzeit startet die Viktoria gut. Von Beginn war man klar die bessere Mannschaft. So konnte Fuchs nach messerscharfem Zuspiel in die Gasse nach elf Minuten bereits das 1:0 erzielen. Borho erzielte nur acht Minuten später das 2:0 und brachte somit seine Mannen früh auf die Siegerstraße. Als Fuchs dann nach knapp einer halben Stunde sogar das 3:0 erzielte war der Widerstand der Gäste bereits gebrochen. Es wurden weitere Torchancen erspielt, die jedoch nicht genutzt werden konnten.

In die zweite Halbzeit startete die Viktoria wieder besser und Fuchs konnte seine tolle Leistung nach 48 Minuten mit seinem dritten Treffer im Spiel krönen. Bei den Gästen war man nun nur noch auf Schadensbegrenzung aus. Dies hinderte Gavrila jedoch nicht mit einem Doppelschlag in der 54. und 57. Minute den Sack endgültig zuzumachen. In der Folge verflachte die Partie ein wenig, was den dargebotenen Unterhaltungsfaktor für die heimischen Fans jedoch nicht schmälerte. Altlußheim kam zwar ebenfalls zu Torchancen, scheiterte aber entweder an der gut organisierten Abwehr oder an Torsteher Porcu. Dieser sorgte sogar für Standing-Ovations, als er bereits geschlagen auf dem Boden liegend doch noch einen Abpraller festhalten konnte. Böhmker erzielte nach 82 Minuten den Endstand. Einen Wermutstropfen gab es jedoch, Borho musste nach 76 Minuten leider verletzt raus. Auf diesem Wege wünschen wir ihm eine gute Besserung und schnelle Genesung.

Torfolge:
1:0 Fuchs (11.), 2:0 Borho (19.), 3:0 Fuchs (28.), 4:0 Fuchs (48.), 5:0 Gavrila (54.), 6:0 Gavrila (57.), 7:0 Böhmker (82.)

FC Viktoria:
Porcu, Michalski, Zimmer, Moczygemba (ab 82. Min. Lochbühler), Borho (ab 76. Min. Kulig), Kümmerle, Fuchs (ab 57. Min. Böhmker), Duttenhöfer, Gavrila, Langknecht (ab 57. Min. Ost), Martin

SV Altlußheim:
Schweickert, Schönberg (ab 46. Min. Bitto), Gollner, Arnold, Roos (ab 54. Min. Schlegel), Köse (ab 46. Min. Spingat), Brandenburger, Birkenmeier, Haibach, Gein, Steiger

Schiedsrichter:
Hans Lange (FV 03 Ladenburg)