Spielbericht vom 09.03.2014 - 18. Spieltag

FC Viktoria Neckarhausen - DJK/Fortuna Edingen Neckarhausen 1:1 (1:1)

geschrieben von Martin Kinzig

Schwache Lesitung im Derby


Eine enttäuschende Leistung bot der ersatzgeschwächte FC Viktoria im ersten Punktspiel im Jahr 2014. Gegen den Nachbarverein, DJK/Fortuna Edingen Neckarhausen, trennten sich die Rot-Schwarzen mit 1:1. Bereits nach zwei Minuten ging die Spielgemeinschaft durch Kebba Sillah in Führung. Nach einer guten halben Stunde glich Patrick Faulhaber per Kopf aus (33.). Die Viktorianer leisteten sich in der gesamten Partie zu viele Abspielfehler und ließen so den Gegner ins Spiel kommen.

Direkt vor Spielbeginn musste der FC Viktoria die erste Hiobsbotschaft hinnehmen. Neben Maximilian Merkel und Ferdinand Stief, die urlaubsbedingt fehlten, musste auch Gabriel Reiß krankheitsbedingt kurzfristig passen. Das Spiel war noch keine zwei Minuten alt, da stand es bereits 0:1. Die Viktoria-Defensive ließ Enis Ekimci auf der linken Offensivbahn freien Lauf und Kebba Sillah verwertete die Hereingabe zum Führungstreffer. In der Folgezeit kamen die Rot-Schwarzen zu deutlicheren Spielanteilen. Immer wieder sorgten aber einfache Abspielfehler für einen Bruch im Angriffsspiel. Erstmals in Tornähe kamen die Viktorianer nach zehn gespielten Minuten. Nach einem langen Zuspiel von Kevin Mayer kam Patrick Ibele bei einem Zweikampf im Strafraum zu Fall, der Unparteiische entschied allerdings auf Weiterspielen. In der 26. Spielminute agierte der Gästetorsteher Philip Cass nach einem Fernschuss von Swen Geiger unsicher. Im weiteren Verlauf der Aktion verfehlte der Kopfstoß von Patrick Ibele das Tor knapp. Nur sieben Minuten später durfte aber das Rot-Schwarze Lager dennoch jubeln. Eine Flanke von Swen Geiger köpfte Patrick Faulhaber zum Ausgleichstreffer ein.

Zwei Minuten waren im zweiten Spielabschnitt gespielt, als Stefan Brenner scheiterte. Auf der Gegenseite hatten die Viktorianer in der 54. Minute Glück, dass der mutterseelenalleine Pierre Whassom an einem hereingetretenen Freistoß knapp vorbei sprang. Im weiteren Spielverlauf konnte die Spielgemeinschaft DJK/Fortuna mehr Spielanteile für sich verbuchen. Allerdings ereigneten sich erst rund eine Viertel Stunde vor dem Schlusspfiff wieder Einschussmöglichkeiten auf beiden Seiten. Dabei konnte sich Tobias Scholz auf Seiten der Gastgeber in der 81. Minute auszeichnen, indem er gegen Florian Beining parierte. Drei Minuten zuvor scheiterte der eingewechselte Lars Mesili im anderen Strafraum an Philip Cass. Der Atem stockte dem Viktoria-Anhang eine Minute vor der Abpfiff. Doch Halef Tetik vergab freistehend. In der Schlussminute köpfte Patrick Ibele im Gegenzug das Leder in die Arme von Philip Cass.

Vorschau: Am kommenden Sonntag, den 16.03.2014 gastiert der FC Viktoria um 13:00 Uhr bei der SpVgg 06 Ketsch 2.

FC Viktoria: Scholz, Brenner, König, Zimmer, Kümmerle (ab 73. Min. Petzoldt), Schöfer, Faulhaber (ab 88. Min. Hofmann), Geiger. Ibele, Mayer (ab 64. Min. Mesili), Borho.

DJK/Fortuna: Cass, Incardona, Bähr, Weyland, Tetik, Trebal, Seitz, Sillah (ab 82. Min. Adler), Franz (ab 46. Min. Whassom), Beining, Ekimci.

   

Sascha Kief (SC 08 Reilingen)

   
Spielverlauf:
 
2. Min. 0:1 Kebba Sillah
33. Min. 1:1 Patrick Faulhaber
64. Min.   Kevin Mayer
    Lars Mesili
73. Min.   Julian Kümmerle
    Lennart Petzoldt
88. Min.   Patrick Faulhaber
    Jan Hofmann
FC Viktoria bei Facebook