Spielbericht vom 28.08.2011 - 2. Spieltag

FC Viktoria Neckarhausen - SSV Vogelstang 0:3 (0:1)

geschrieben von Martin Kinzig

unnötige Niederlage gegen Vogelstang


Eine deutlich bessere Leistung im Gegensatz zur Vorwoche bot unsere 1. Mannschaft bei ihrem Heimspiel gegen den SSV Vogelstang. Doch in der ersten Halbzeit versäumten die Rot Schwarzen in Führung zu gehen, so dass die Gäste mit dem Halbzeitpfiff die Führung markieren konnten. Durch einen weiteren Standard im zweiten Spielabschnitt und einem weiteren Gegentreffer kurz vor Spielende entführte Vogelstang die drei Punkte aus Neckarhausen.

Die Viktoria startete gut in die Begegnung und hatte nach 14 Minuten die erste Chance zu verzeichnen. Nach Flanke von Kevin Mayer kam Robert Zenuni zum Kopfball, der jedoch vom Torsteher Dominic Remmele zum Eckstoß pariert wurde. Pech hatte der FC Vikoria nur drei Minuten später, dass die Latte rettete. Nach Doppelpass von Kevin Mayer und Marco Guntram kam das Leder erneut zu Robert Zenuni, der aber am Aluminium scheiterte. In der Folgezeit kamen die Gäste ein wenig besser ins Spiel und für Matthias Broll bot sich in der 24. Minute die erste Torchance. Aus abseitsverdächtiger Position lief er auf das Viktoria Gehäuse zu, aber Florian und Tobias Szewczyk klärten in Zusammenarbeit zum Eckstoß. Acht Minuten vor dem Pausenpfiff bekamen die Viktorianer einen Freistoß zugesprochen. Florian Hambrecht trat an und seine Hereingabe köpfte Lennart Petzoldt knapp über das Tor. Als sich die Zuschauer bereits auf dem "Halbzeittee" einstellten, sorgte eine ähnliche Situation auf der Gegenseite für das 0:1. Einen Freistoß konnte Matthias Broll völlig ungestört zum Führungstreffer einköpfen.

Auch im zweiten Spielabschnitt spielte die junge Neckarhäuser Mannschaft mutig auf, wurde aber nicht belohnt. So konnten die Gäste in der 55. Minute durch einen Freistoß von Andreas Müller auf 0:2 erhöhen. Doch der FC Viktoria steckte nicht auf. Andreas Brenneisen scheiterte nach 69 gespielten Minuten an Dominic Remmele und sieben Minuten später landete der Schuss von Florian Szewczyk lediglich am Außennetz. Der SSV Vogelstang kam zum Spielende nochmals gefährlich vor das Tor. Zunächst scheiterte Sandro Acquaviva an Tobias Szewczyk (77.) und der eingewechselte Patrick Palkowski setzte seinen Schuss neben das Tor (84). Zwei Minuten vor dem Abpfiff gelang den Gästen dennoch durch Reinhold Schwenk das 0:3.

FC Viktoria: T. Szewczyk, Brenner, Petzoldt, Gärnter, Hambrecht, Mayer (ab 65. Min. Brix), Guntram, Brenneisen, Zenuni (ab 71. Min. Ibele), F. Szewczyk, Reichelt.

SSV Vogelstang : Remmele, D. Holland, Marino (ab 82. Min. J. Holland), Kern, Shackley (ab 51. Min. Pohl), Acquaviva, Birkenmeier (ab 78. Min. Palkowski), Schwenk, Broll, Wittemann, Müller.

   
Halit Kaan Atici (ASV Feudenheim)
   
Spielverlauf:
 
45. Min. 0:1 Matthias Broll
55. Min. 0:2 Andreas Müller
65. Min.   Kevin Mayer
    Sebastian Brix
71. Min.   Robert Zenuni
    Patrick Ibele
88. Min. 0:3 Reinhold Schwenk