(Bildunterschrift: Unsere “Erste” muss dringend die Lehren aus den letzten Testspielen ziehen)


Manche Dinge sind einfach unerklärlich, indiskutabel und enttäuschend. So auch die Leistung im Testspiel gegen die DJK Rot-Weiß Handschuhsheim. Tatsächlich setzte es erneut eine krachende 2:7 Niederlage. Vor Rundenbeginn am Sonntag muss unsere “Erste” dringend die Lehren aus den letzten beiden Tests ziehen, damit Sie am Sonntag ein anderes Gesicht zeigen kann.

Schon früh in der Partie musste man einem Rückstand hinterherlaufen. Kalinicenko traf in der 10 Minute zum 0:1. Ein Doppelschlag durch Schmitz (19. Min) und Habedank (23. Min) führte zum 0:3. Vor der Pause konnte Christian Reinhardt noch den Anschlußtreffer erzielen (37. Min). In Minute 66 kam man durch ein Tor von Sven Antos nochmal auf 2:3 ran. Leider kippte die Partie jedoch nicht. Kurz darauf stellte Habedank mit seinem zweiten Treffer auf 2:4 (69. Min). In der Folge trafen für die Gäste noch Bueggeln (75. Min), Grosser (80. Min) sowie Boblitz (87. Min) zum enttäuschenden 2:7 Endresultat.


Torfolge:

0:1 Kalinicenko (10.), 0:2 Schmitz (19.), 0:3 Habedank (23.), 1:3 Reinhardt (37.), 2:3 Antos (66.), 2:4 Habedank (69.), 2:5 Bueggeln (75.), 2:6 Grosser (80.), 2:7 Boblitz (87.)

FC Viktoria 08 Neckarhausen:

Orth (ab 60. Min. Reiß), Zimmer, Moczygemba (ab 39. Min. Langknecht), Heid, Kümmerle, Dreesbach, Höhnle (ab 39. Min. Antos), Stoltz, Mayer, Lochbühler, Reinhardt

DJK Rot-Weiß Handschuhsheim:

Steinwede, Meyer, Kaufeld, Bueggeln, Schmitz (ab 32. Min. Boblitz), Habedank, Kiefer, Grosser, Kalinicenko, Keskin

Dieser Spielbericht wird Ihnen präsentiert von: Sponsor werden? Z.b. Spielberichte präsentieren? Kontaktieren Sie uns unter schriftfuehrer@viktoria-neckarhausen.de