Die Reserve des FC Viktoria trat am Wochenende beim SV Rippenweier zum Nachholspiel aus der Vorrunde an.

Durch Langknecht ging man nach 35 Minuten in Führung, aber Schafflhuber konnte dies nach 73 Minuten leider egalisieren. Das Spiel war ausgeglichen und die Punkteteilung von daher in Ordnung.

Ein Sieg wäre aber durchaus möglich gewesen und hätte der Mannschaft gut getan.

Im Nachgang wurde das Spiel mit 3:0 für den FC Viktoria gewertet, da die Gastgeber einen gesperrten Spieler eingesetzt haben

Torfolge: 0:1 Langknecht (35.), 1:1 Schafflhuber (73.)

SV Rippenweier: Schulz, Kawohl, Strauch, Shahrour, Stock, Mateas Villa, Mohammad, Schafflhuber, Weigold, Stapf, Faltermann / eingewechselt: Bickel

FC Viktoria II: Kuhn, Maier, Münch, Heid, Beining, Niedobecki,m Langknecht, Bak, Mesili, Crescentini, Borho / eingewechselt: Rostock, Guida, Ibele

Schiedsrichter: Aliaksandr Birokou (FV 03 Ladenburg)