(Bildunterschrift: Szene der Partie Viktoria Neckarhausen gegen FV Brühl 2)

Im Spiel des FC Viktoria gegen die Gäste aus Brühl gab es Torchancen am laufenden Band, aber am Ende stand es 3:2 zugunsten des Gastes. Die mangelnde Chancenverwertung der Rot/Schwarzen und ein Eigentor besiegelten die Niederlage.

Auf die vermeintliche Siegerstraße brachte Borho sein Team in der 18. Minute. Aber Greulich war in der 28. Minute mit dem 1:1-Ausgleich zur Stelle. Zimmer erzielte die Führung, nur traf er ins falsche Tor und schenkte den Gästen durch einen Selbsttreffer das 2:1 (33.). Mit dem Tor zum 3:1 steuerte Greulich bereits seinen zweiten Treffer an diesem Tag bei (39.. Obwohl die Viktoria noch etliche Chancen hatte, waren es die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten.

In die zweite Halbzeit startet die Viktoria wieder bestimmend, aber auch hier konnten Chancen nicht verwertet werden. Mit dem 2:3 durch einen Strafstoß gelang Borho ein Doppelpack  (58.) – an der Niederlage änderte dies jedoch auch nichts mehr. Die Viktoria drückte weiter auf den Ausgleich, aber Tore wollten keine mehr fallen.

Torfolge: 1:0 Borho (18.), 1:1 Greulich (28.), 1:2 Zimmer (33./ET), 1:3 Greulich (39.), 2:3 Borho (58./FE)

FC Viktoria: Alter, Maier (ab 55. Min. Ragni / ab 78. Min. Karayavuz), Riedel (ab 31. Min. Behrens), Zimmer, Moczygemba, Pfister, Wallace, Borho, Duttenhöfer, Martin (ab 62. Min. Sommer), Palumbo

FV Brühl II: Rabl, Geist, Schulze, Schmittel, Dörr, Greulich (ab 81. Min. Thiel), Tessitore, Kollruss, Reffert, Zinn (ab 87. Min. Hoffmann), Rutz (ab 58. Min. Mingrone)

Schiedsrichter: Ivo Leonhardt (SV Altlußheim)