Das Spiel der zweiten Mannschaft beim SV Rippenweier musste leider entfallen, da kein Schiedsrichter zur Verfügung stand.

Bereits am Freitag Abend wurde den Vereinen mitgeteilt, dass voraussichtlich kein Unparteiischer erscheint, da der eingeteilte das Spiel aus Krankheitsgründen zurückgab.

Der Schiedsrichtereinteiler wies in seiner Mail daraufhin, dass kurzfristig eventuell ein Ersatz kommen könnte, ansonsten sich die Vereine auf einen nicht neutralen Unparteiischen einigen müssen und das Spiel als Pflichtspiel ausgetragen werden muss. Trotz allen Bemühungen der beiden Vereine konnte kein Schiedsrichter auserkoren werden und somit wurde konform der BFV Spielordnung wieder die Heimreise angetreten.

Inzwischen wurde die Begegnung auf den 08. März verlegt.