(Bildunterschrift: Szene der Partie Viktoria Neckarhausen gegen FV Leutershausen)

Unsere erste Mannschaft empfing im BFV Rothaus Kreispokal Mannheim in der ersten Runde die Gäste vom FV Leutershausen aus der Kreisliga. Man merkte den Klassenunterschied der ambitionierten Gäste direkt. Eine insgesamt zu schwache Defensivleistung in der ersten Halbzeit besiegelte die am Ende deutliche Niederlage.

Das Spiel hatte noch nicht richtig begonnen, da klingelte es das erste Mal im Kasten der Viktoria. Nach zehn Minuten traf Yarimbiyik zum 0:1 für die Gäste. Nur sechs Minuten später erhöhte Leistikow zum 0:2. Nun endlich bäumte sich die Viktoria auf und nahm die Zweikämpfe gut an. Man erspielte sich sogar den ein oder anderen Konter, aber zum Abschluss kam man nicht. Stephan avancierte zum Killer für die Gastgeber und erzielte in nur zwei Minuten zwei sehenswerte Tore. Als dann in der 38. Minute Leistikow das 0:5 erzielte, musste man mit dem Schlimmsten rechnen. Alle drei Tore fielen nach Hereingabe von außen in den Rückraum hinter die Viererkette, Höhe Elfmeterpunkt. Man war leider nicht in der Lage dies ordentlich zu verteidigen.

In der zweiten Halbzeit merkte man auch, dass es die Gäste deutlich behutsamer angingen. Dies führte aber auch dazu, dass die Rot/Schwarzen nun endlich besser ins Spiel kamen und sich Torchancen erarbeiten konnten. Leider fehlte im Finalen noch die Präzision. Nach 65 Minuten musste man das 0:6 durch Da Silva Guardado hinnehmen. Kulig war es, der nach 73 Minuten den Ehrentreffer zum 1:6 schoss. Man spielte nun sehr offensiv und wollte weitere Tore erzielen. Aber nach 85 Minuten war es wieder Yarimbiyik, der zum 1:7 einschob. Nur eine Minute später konnte erneut Kulig einen Konter erfolgreich abschließen und erzielte das finale 2:7.

An diesem Tag war für unsere Auswahl nach der Halbzeit bereits alles gelaufen. Jedoch muss man positiv erwähnen, dass alle Akteure bis zum Schluss Gas gaben und niemals aufgaben.

0:1 Yarimbiyik (10.), 0:2 Leistikow (16.), 0:3 Stephan (34.), 0:4 Stephan (35.), 0:5 Leistikow (38.), 0:6 Da Silva Guardado (65.), 1:6 Kulig (73.), 1:7 Yarimbiyik (85.), 2:7 Kulig (86.)

FC Viktoria: Bär, Maier (ab 71. Min. Bak), Sommer, Zimmer, Moczygemba, Pfister (ab 54. Min. Höhnle), Duttenhöfer, Kümmerle, Ragni (ab 26. Min. Kulig), Martin, Palumbo (ab 63. Min. Karayavuz)

FV Leutershausen: Ilhan (ab 48. Min. Weidner), Böhler, Merkel, Matthes, Manu, Dalman, Yarimbiyik, Da Silva Guardado, Saglam, Leistikow (ab 46. Min. Kupfer), Stephan

Schiedsrichter: Kevin Solert (FV Brühl)