(Bildunterschrift: Szene der Partie FV Heiligenstein gegen Viktoria Neckarhausen)

Nach einem Trainingstag mit anschließendem gemeinsamen Essen im Clubhaus, trat der FC Viktoria zum Test beim pfälzischen A-Ligisten FV Heiligenstein an.

Nach einem 3:0 Rückstand konnte Atiba Martin noch vor der Pause den Anschluss erzielen. Auch zuvor waren die Viktorianer ebenbürtig, kassierten jedoch zu einfache Gegentore.

Nachdem direkt nach Wiederbeginn das 4:1 fiel, markierten erneut Martin und Jordan Wallace den 4:3 Anschluss. Mit dem Abpfiff fiel der 5:3 Endstand.

Heiligenstein spielt in der A-Klasse Rhein-Mittelhaardt und schielt in der kommenden Saison auf die oberen Plätze. Die Saison beginnt in der Pfalz bereits am ersten August Wochenende.