(Bildunterschrift: Szene der Partie Viktoria Neckarhausen 2 gegen DJK/Fortuna Edingen Neckarhausen 2)

Auch unsere Reserve verlor das „kleine“ Lokalderby leider deutlich mit 1:4. Auch hier spiegelte das Ergebnis nicht die gezeigte Leistung wieder. Mit einem wirklich letzten Aufgebot hätte man sogar einen Punkt holen können, denn zwei der drei Gegentore in der ersten Halbzeit wären durchaus vermeidbar gewesen. Leider wurde der Treffer zum 1:0 durch Ibele nach 15 Minuten nicht aufgrund eines vermeintlichen Abseits nicht gegeben.

Die zweite Halbzeit wurde deshalb auch sehr offen gestaltet. Die Mannschaft hat sich nichts vorzuwerfen. Crescentini hatte nach 72 Minuten starke Nerven und verwandelte einen Strafstoß sicher. Vorausgegangen war ein Handspiel eines Gastes auf der Torlinie, nachdem Ibele unnachahmlich den Ball mit vollem Körpereinsatz über die Linie drücken wollte (er „bauchte“ den Ball!). Leider konnte man nicht noch eine Aufholjagd starten.

Torfolge: 0:1 Deutsch (17.), 0:2 Pilarsik (25.), 0:3 Schroth (44.), 0:4 Weigel (55.), 1:4 Crescentini (72./HE)

FC Viktoria II: Alter, Maier, Krutzek, Niedobecki, Heid, Christoffel, Crescentini, Ibele, Haas, Eisenhauer, Mesili / eingewechselt: Marklowski

DJK/Fortuna Edingen-Neckarhausen II: Senbetu, Baber, Mendel, Cecüc, Screti, Pilarsik, Yeter, Capkin, Schroth, Airich, Weigel / eingewechselt: Yildiz, Orsolini, Deutsch, Mastrogiulio

Schiedsrichter: Ali Kacar (ESV 1927 Ludwigshafen)