(Bildunterschrift: Szene der Partie Hochstätt Türkspor gegen Viktoria Neckarhausen)

Zu keiner Zeit konnte man gegen die Gastgeber an die gute Leistung vom Oftersheim-Spiel anknüpfen. 5 der 6 Tore waren sehr gut herausgespielt und über die gesamte Spieldauer ging das Ergebnis auch in dieser Höhe in Ordnung.

Direkt von Anpfiff an waren die Gastgeber gedankenschneller. Bereits nach drei Minuten konnte Efe einen Spielzug nutzen und sehenswert zum 1:0 einnetzen. Nur drei Minuten später brachte Porcu einen Angreifer der Gastgeber zu Fall. Der fällige Elfmeter wurde von Ince sicher verwandelt. In der 35. Spielminute konnte Alimci eine Hereingabe nutzen und schob zum 3:0 ein. Vor dem Halbzeitpfiff kamen wiederum Ince und Efe zum Zug und netzten zum 4:0, bzw. 5:0 ein.

Die zweite Halbzeit konnte weniger destruktiv gespielt werden, auch weil die Gastgeber mindestens einen Gang zurückschalteten. Adanir war es vorbehalten nach 79 Minuten den 6:0 Endstand zu markieren.

Torfolge: 1:0 Efe (3.), 2:0 Ince (6./FE), 3:0 Alimci (35.), 4:0 Ince (44.), 5:0 Efe (45.), 6:0 Adanir (79.)

FC Hochstätt Türkspor: Gön, Yesil (ab 60. Min. Selvi), Njie (ab 29. Min. Karakaya), Adanir, Ince, Efe, Alimci, Duru (ab 67. Min. Kilic), Caliskan (ab 75. Min. Özdogan), Tarakci, Fadera

FC Viktoria: Porcu, Barth (ab 46. Min. Pfister), König, Zimmer, Lochbühler, Petzoldt, Kümmerle, Martin, Yücel (ab 79. Min. Blaschko), Borho (ab 74. Min. Heid), Sebastian Wantoch von Rekowski

Schiedsrichter: Franz Gaab (FV 03 Ladenburg)