(Bildunterschrift: Szene der Partie Viktoria Neckarhausen 2 gegen TSV Schönau)

Eine schwache erste Halbzeit bescherte die nächste Niederlage unserer Reserve. Nicht nur, dass man beim Stand von 0:0 einen Elfmeter fahrlässig verschoss, man war nicht in der Lage durch aktives Zweikampfverhalten die Gegentore zu vermeiden. Die zweite Halbzeit verlief besser. Aber auch der angeschlagene Kader war keine Hilfe an diesem Sonntag, das Lazarett vergrößerte sich sogar.

In die erste Halbzeit startete man gut. Man war Herr der Lage und konnte sich eigene Torchancen erspielen. Nach einem Foul in der 18. Min. musste man bereits verletzungsbedingt auswechseln. Der angeschlagene Pfister wurde regelwidrig gelegt und konnte in der Folge nicht mehr weiterspielen. Mehrere Spieler mussten angeschlagen in die Partie. Nach 29 Minuten kassierte man das 0:1 durch Dorn. Kurz davor hatte Orsolini den Führungstreffer für seine Farben auf dem Fuß, scheiterte aber vom Punkt am Gästekeeper. Nach 32 Minuten musste man das 0:2 hinnehmen. Nur fünf Minuten später konnte Yücel zum 1:2 verkürzen, ehe kurze Zeit später Lehmann auf 1:3 erhöhte. Kurz vor dem Pausenpfiff fing man sich noch das 1:4 ein.

In die zweite Halbzeit kam man wohl zu spät auf den Platz, denn direkt nach Anpfiff erhöhte Dorn auf 1:5. Nun zeichnete sich ein Debakel ab, aber kämpferisch steckte man nicht auf. In der 83. Minute konnte Orsolini seinen Fehlschuss aus der ersten Halbzeit egalisieren und markierte das 2:5. Dorn hatte jedoch sechs Minuten später kein Erbarmen und erzielte mit seinem dritten Tor den 2:6 Endstand.

0:1 Dorn (29.), 0:2 Schmidt (32.), 1:2 Yücel (37.), 1:3 Lehmann (38.), 1:4 Schmidt (44.), 1:5 Dorn (46.), 2:5 Orsoline (83.), 2:6 Dorn (89.)

Bes. Vorkommnis: Orsolini verschießt Foulelfmeter (20.)

FC Viktoria II: Alter, Heid, Blaschko, Orsolini, Münch, Crescentini, Mesili, Pfister, Maier, Yücel, Haas / eingewechselt: Kaltenegger, Krutzek, Filz

TSV Schönau: Ellwanger, Litke, White, Erdem, Özgün, Lehmann, Dorn, Higel, Köpke, Baum, Schmidt / eingewechselt: Ergün, Geißelmann, Niedballa

Schiedsrichter: Tolga Yirmibes (Türkspor Mannheim)