(Bildunterschrift: Szene der Partie MFC 08 Lindenhof 2 gegen Viktoria Neckarhausen)

Im Spiel gegen die Reserve vom MFC Lindenhof verschlief man bei beiden Halbzeiten die Anfangsphase, geriet dadurch völlig unnötig in Rückstand. Diesmal gelang kein Ausgleich, die abgerufene Leistung war einfach zu schwach. Das Zweikampfverhalten war nicht aggressiv genug und vor dem Tor fehlte die Kaltschnäuzigkeit. Fünf Mal rettete für die Gastgeber das Aluminium. Der Anschlusstreffer fiel erst in der Nachspielzeit der Partie.

In die erste Halbzeit startete man schlecht. Nach einer viertel Stunde hätten die Gastgeber schon in Führung gehen können, scheiterten jedoch zum Teil kläglich vor dem Viktoria-Tor. Nach 18 Minute durfte dann Torhüter Bernhard das erste Mal hinter sich greifen. Fuchs brachte seine Farben mustergültig in Führung. Nun wachte auch die Viktoria auf, jedoch nahm man die Zweikämpfe nicht richtig an und lies die gewohnte Kompaktheit im Mittelfeld vermissen. So war es den Gastgebern immer wieder möglich gefährliche Konter zu fahren und unser Spiel vom eigenen Strafraum fernzuhalten. Möbius gelang noch ein Schuss an den Pfosten.

In die zweite Halbzeit startete man ähnlich schwach. Bereits nach 47 Minuten traf Del Brio Rodriguez zum 2:0. Es sah nach einer Vorentscheidung aus, aber unsere Farben steigerten sich nun. Leider war das Glück vergönnt, da insgesamt vier Mal die Latte oder der Pfosten für den Lindenhof rettete. Ansonsten war der starke Torhüter für unsere Mannen unüberwindbar. In der Nachspielzeit gelang Sebastian Wantoch von Rekowski noch der Anschlusstreffer und es keimte kurz Hoffnung im Lager der Rot/Schwarzen auf, jedoch gelang der Ausgleich nicht mehr.

Torfolge: 1:0 Fuchs (18.), 2:0 Del Brio Rodriguez (47.), 2:1 Sebastian Wantoch von Rekowski (90.+1.)

MFC 08 Lindenhof II: P. Jehle, Camoleze De Andrade (ab 69. Min. Kerber), Seitz, N. Jehle, Campane, Maier (ab 80. Min. Hegsteler), Haziri, Nikolaev, Schlick (ab 76. Min. Thiel), Del Brio Rodrguez, Fuchs (ab 82. Min. Zyhrani)

FC Viktoria: Bernhard, Magin (ab 62 Min. Krapp), König, Zimmer, Petzoldt, Siegmund Wantoch von Rekowski, Duttenhöfer, Möbius , Martin (ab 46. Min. Dreesbach), Sebastian Wantoch von Rekowski

Schiedsrichter: Franz Gaab (FV 03 Ladenburg)