(Bildunterschrift: Trainerteam Gabriel Reiß und Benjamin Borho)

Mit einer deutlichen Leistungssteigerung im Vergleich zu den vorherigen Spieltagen trat unsere Reserve bei der Reserve des SC Olympia Neulußheim an. Eine Führung zur Halbzeit konnte leider nicht verteidigt werden. Die Gespräche mit der Mannschaft und den Trainern, sowie eine effizientere Aufteilung der Spieler für die erste und zweite Mannschaft brachten nun erste Erfolge.

Es war mehr drin gegen die Neulußheimer. Etliche Cancen konnten sich erspielt werden, wurden aber leider nicht genutzt. Die Gastgeber konnten ihre Torchancen hingegen leider sehr effizient nutzen und gewannen am Ende zwar verdient, aber zu deutlich. Bis zur Schlussphase konnte man sogar den Ausgleich erzielen, ab der 75. Minute war dann bei unseren Farben die Luft raus.

Torfolge: 0:1 Reiß (15.), 1:1 Shtufi (48. Min./FE), 2:2 Schöfer (70.), 3:2 Aimaq (75.), 4:2 Aimaq (80.), 5:2 Özgül (84.)

SC Olympia Neulußheim II: Ph. Bauer, Arnecke, St. Bauer, Shtufi, Brenner, Werner, Drammeh, Lösch, Fritz, Engelhardt, Bogocli / eingewechselt: Fritz, Özgül, Aimaq, Koppisch

FC Viktoria II: Alter, Maier, Krutzek, Schöfer, Petzoldt, Pfister, Crescentini, Reiß, Blaschko, Michalski, Münch / eingewechselt: Christoffel, Leipersberger, Borowka

Schiedsrichter: Süleyman Mello (TSG Rheinau)