(Bildunterschrift: Szene der Partie DJK/Fortuna 2 gegen Viktoria Neckarhausen 2)

Keine Chance hatte unsere Mannschaft beim Derby gegen die benachbarte Reserve der DJK/Fortuna. Die selbstgesteckten Ziele konnten nicht erfüllt erden. Zu leichtfertige Ballverluste und individuelle Fehler besiegelten die verdiente Niederlage. Zwei krasse Aussetzer in zwei Minuten reichten, um das Spiel komplett herzuschenken.

In der ersten Halbzeit war unseren Mannen die besondere Bedeutung des Spiels anzumerken. Man begann nervös und leistete sich viele (unnötige) Ballverluste. So war es nicht verwunderlich, dass Kandogmus seine Farben nach 14 Minuten in Führung bringen konnte. Völlig frei kam dieser im Sechzehner zum Schuss. Die wenigen Torchancen, die sich die Viktorianer erspielten, wurden teils kläglich vergeben.

Die zweite Halbzeit begann hanebüchen für die Rot/Schwarzen. Man schlief scheinbar noch, oder war mit den Gedanken in der warmen Kabine. Aber die Gastgeber holten nun zum alles entscheidenden Doppelschlag aus. Zuerst war es Valente, der nach 49 Minuten durch die gesamte Hintermannschaft lässig trippeln konnte, um dann eiskalt abzuschließen. Torsteher Bernhard hatte keine Chance. Dann kam Kandogmus zu seinem zweiten Tor. In der 51. Minute sah die Hintermannschaft der Viktoria erneut schwach aus, Bernhard hatte wieder keine Chance. Als dann in der 62. Minute Christoffel noch völlig unnötig gelb/rot bekam war der Drops gelutscht.

Wieder einmal konnte man die selbstgestellten Ziele nicht, oder nur teilweise umsetzen und scheiterte so gegen einen insgesamt besseren Gegner.

Torfolge: 1:0 Kandogmus (14.), 2:0 Valente (49.), 3:0 Kandogmus (51.)

DJK/Fortuna Ed.-N’hausen II: Becayis, Steinbrenner, C. Coban, Tasyürek, Brix, Screti, Özdemir, Valente, Kandogmus, Guida, K. Coban / eingewechselt: Salman, Baber, Yeter, Yildiz

FC Viktoria II: Bernhard, Maier, Kaltenegger, Heid, Pfister, Christoffel, Crescentini, Martin, Mesili, Lochbühler, Münch / eingewechselt: Hammel, Leipersberger

Schiedsrichter: Dennis Calder (Fortuna Heddesheim)