(Bildunterschrift: Szene der Partie Viktoria Neckarhausen 2 gegen SV Altlußheim 2)

Völlig verdient gelang unserer Reserve ein deutlicher Sieg gegen die schwache Mannschaft aus Altlußheim. Zu jeder Zeit dominierten unsere Mannen das Spielgeschehen und ließen Ball und Gegner laufen.

Von Beginn an gaben die Viktorianer den Ton an. In der Folge konnte direkt Eisenhauer nach nur acht Minuten diese Dominanz in Zählbares ummünzen. Nach 23 Minuten musste man dann einen Rückschlag hinnehmen, als Kuhn verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste. Für ihn kam Borho in die Partie. Aber nach 42. Minuten konnten die Rot/Schwarzen wieder jubeln. Eisenhauer erzielte sehenswert das 2:0. Als dann ein Viktoria-Angreifer in der 44. Minute im Sechzehnmeterraum regelwidrig gelegt wurde, war es Borho, der per Strafstoß auf 3:0 vor der Pause erhöhen konnte.

Die zweite Halbzeit hatte deutlich weniger Zug, aber es reichte dennoch für eine muntere Partie. Borho konnte in der 63. Minute auf 4:0 erhöhen und nur 15 Minuten später war es Betzwieser, der den 5:0-Endstand erzielte. Glückwunsch an die Mannschaft für dieses tolle Spiel. Weiter so!

Torfolge: 1:0 Eisenhauer (8.), 2:0 Eisenhauer (42.), 3:0 Borho (44./FE), 4:0 Borho (63.), 5:0 Betzwieser (78.)

FC Viktoria II: Alter Maier, Kaltenegger, Heid, Pfister, Kuhn, Blaschko, Eisenhauer, Martin, Mesili, Münch / eingewechselt: Crescentini, Betzwieser, Borho, Leipersberger

SV Altlußheim II: Müller, Watzlawek, Roth, Göllner, Birkenmeier, Schönberg, Eicker, Erdogan, Staiger, Röhheuser, Yavuz / eingewechselt: Saka, Karcigli, Anis

Schiedsrichter: Christoph Hogg (SpVgg Baiertal)