(Bildunterschrift: Szene der Partie Viktoria Neckarhausen gegen SV Seckenheim)

Einen Auftakt nach Maß erwischte unser FC Viktoria im Derby gegen den SV aus Seckenheim. Duttenhöfer konnte in der 54. Minute den verdienten Siegtreffer erzielen. Leider blieb es auch bei dem einen Tor – beste Chancen waren zahlreich vorhanden, wurden jedoch nicht genutzt. Ein Seckenheimer Akteuer verletzte sich nach einem Foulspiel an der Mittellinie leider derart schwer, dass er mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht werden musste. Auch auf diesem Weg wünschen wir dem Spieler eine gute Besserung und eine schnelle Genesung!

In der ersten Halbzeit war von Beginn an der Derbycharakter zu erkennen. Beide Mannschaften nahmen sich nichts und kämpften um jeden Meter Raum. Die Rot/Schwarzen kamen allerdings in der Anfangszeit zu mehreren Chancen, die leider nicht genutzt werden konnten. Allein drei Mal rettete das Aluminium für die Gäste. Ansonsten stand die Abwehr stabil oder Torsteher Porcu war zur Stelle.

In die zweite Halbzeit startete abermals die Viktoria besser als der Gegner und man erzeugte zahlreiche Torchancen. Die Gäste kamen nun kaum mehr zu entlastenden Angriffen. In der Folge war der Führungstreffer von Duttenhöfer in der 54. Minute durch einen sehenswerten Distanzschuss gleichermaßen bezeichnend wie überfällig. Direkt nach der Führung kam die Viktoria etwas ins straucheln und Seckenheim erhöhte den Druck. Dies blieb jedoch ohne Folgen. Als kurz vor Schluss ein taktisches Foul von Moczygemba, der kurz zuvor bereits die gelbe Karte erhielt, Höhe der Mittellinie zur unnötigen, aber berechtigten Ampelkarte führte, drohte die Partie noch zu kippen. Leider verletzte sich der Gegenspieler wohl beim Fallen dermaßen unglücklich, dass er mit dem Krankenwagen abtransportiert werden musste. Die Spielunterbrechung hatte auf das Ergebnis keine Auswirkungen mehr.

Der FC Viktoria wünscht dem Seckenheimer Spieler nochmals eine gute Besserung und eine schnelle Genesung! Die ersten drei Punkte wurden im ersten Saisonspiel eingefahren, so kann es weitergehen.

Torfolge: 1:0 Duttenhöfer (54.)

FC Viktoria: Porcu, Moczygemba, König, Zimmer, Merkel, Petzold, Duttenhöfer (ab 90 Min. Kümmerle), Hochscheid, Möbius (ab 88. Min. Reiß), Schöfer (ab 70. Min. Borho), Wantoch Von Rekowski

SV Seckenheim:Künzler, Söylemezoglu, Kettner (ab 64. Min. Gmati), Bosch, Yildirim, Mann, Brittinger (64. Min. Klomen), Heidenreich, Telmer (ab 79. Min. M Bosch), Lorenz, Karayavz (ab 54. Min. Schulze)

Besondere Vorkommnisse: Gelb/Rot für Moczygemba (88./FCV) wg. wdh. Foulspiel

Schiedsrichter: Manuel Kahl (TSV Pfaffengrund)