(Bildunterschrift: Szene der Partie Viktoria Neckarhausen gegen SV Schriesheim)

Einen rabenschwarzen Tag erwischten die Viktorianer beim Testspiel gegen den A2-Ligisten SV Schriesheim. Nachdem die Rot-Schwarzen bereits stark ersatzgeschwächt antraten, verletzte sich zudem Torsteher Marco Porcu im ersten Spielabschnitt.

Der FC Viktoria leistete sich im Spiel sehr viele individuellen Fehler und lag zur Pause mit 0:2 zurück. Besserung war in der zweiten Halbzeit jedoch nicht in Sicht. Die Gäste legten fünf Tore nach und für die Hausherren traf lediglich Stephan Möbius zwei Mal.