Einer überzeugenden Leistung in der ersten Halbzeit folgte das krasse Gegenteil im Spielabschnitt zwei. Unsere zweite Mannschaft musste sich dem SC Pfingstberg Hochstätt 2 mit 2:3 geschlagen geben.

Von Beginn an bestimmte der FC Viktoria die Partie. So war es folgerichtig, dass bereits nach zehn Minuten die Führung bejubelt werden durfte. Sven Antos netzte zum 1:0 ein. Die Viktorianer konnten auch in der Folgezeit mehr Spielanteile für sich verbuchen. Quasi mit dem Halbzeitpfiff erhöhte abermals Sven Antos zum verdienten 2:0 (45.).

In der zweiten Halbzeit gab es einen Bruch im Spiel der Hausherren und Pfingstberg Hochstätt drehte das Spiel. Die Tore erzielten Eduard Kloster (52.) sowie Mark Lenhard (70./77.).

Torfolge: 1:0 Antos (10.), 2:0 Antos (45.), 2:1 Kloster (52.), 2:2 Lenhard (70.), 2:3 Lenhard (77.)

FC Viktoria: Alter, Maier, F. Krawczyk, Antos, Pfister, Betzwieser, Eisenhauer, Wittmann, Blaschko, Martin, Münch / eingewechselt: Kaltenegger, Orsolini, Lochbühler, Crescentini

SC Pfingstberg: Bender, Sahan, Mariaux, Yassine, Davarci, Siczko, Beisheim, Bayyoumi, Paterniti, Lenske, Lenhard / eingewechselt: Sandikci, Duppke, Kloster, Carlucci

Schiedsrichter: Urs Fahrländer (VfB Leimen)