Wiedergutmachung bei der Zweiten war angesagt nach dem desaströsen Auftreten in der Vorwoche und diese Vorgabe wurde erfüllt.

Einen nie gefährdeten 4:2 Auswärtssieg konnte unsere „Reserve“ bei der TSG aus Rheinau erzielen. Einzig die Chancenauswertung war verbesserungswürdig. Trainer Reiß und seine Truppe haben nun ihren Worten Taten folgen lassen. Es bleibt zu hoffen, dass dies nicht nur eine einmalige Sache war in dieser Saison, sondern der Erfolg im kommenden Spiel wiederholt werden kann.

Torfolge: 0:1 Martin (40.), 0:2 Martin (55.), 0:3 Mayer (60.), 1:3 unbekannt (75.), 1:4 Wittmann (80.), 2:4 unbekannt (90. +2.)

TSG Rheinau II: Borowka, Vullo, Izgi, Hellfeier, Ümüt, Kurt, Nistor, Antos, Komarnicki, Dumitru, Seichter / eingewechselt: Kuhlmann, Skowronek, Öktemer

FC Viktoria II: Alter, Maier, F. Krawczyk, O. Krawczyk, Heid, Pfister, Betzwieser, Eisenhauer, Mayer, Blaschko, Martin / eingewechselt: Kaltenegger, Wittmann, Crescentini, Münch

Schiedsrichter: Mehmet Kacar (SV Südwest Ludwigshafen)