(Bildunterschrift: Szene der Partie Viktoria Neckarhausen gegen SpVgg 06 Ketsch 2)

Der FC Viktoria agierte gegen die Gäste aus Ketsch einfach viel zu harmlos. Eigene Chancen konnten nicht genutzt werden, während die SpVgg Ketsch II diese einfach machte. Erbärmliche zehn Minuten reichten in der 2. Halbzeit aus, um deklassiert zu werden.

In der ersten Halbzeit konnte der FC Viktoria gut gegen die Gäste aus Ketsch mithalten. Nach wenigen Minuten hatte Kamalinovin die Chance das 1:0 für die Viktorianer zu erzielen, aber scheiterte. Nach rund 25 Minuten war es wiederum Kamalinovin, der aus aussichtsreicher Position vergab. In der 32. Minute war es Zaidan der zum 0:1 einschob und den Spielverlauf auf den Kopf stellte. Vorausgegangen war jedoch ein klares Foulspiel des Torschützes, das ungeahndet blieb. Quasi mit dem Halbzeitpfiff konnte Möbius, der einen Freistoß direkt einnetzte, den erlösenden 1:1 Ausgleich erzielen. Es war die bezeichnende Szene des Spiels, dass man trotz einiger hochklassigen Chancen einen Standard benötigte, um ein Tor zu erzielen.

Die zweite Halbzeit startete wie die erste begann. Die Viktoria erspielte sich gute Torchancen, war aber unfähig ein Tor zu erzielen. Die Ketscher Gäste stellten sich nicht so an. In nur 10 Minuten, zwischen der 53. und 63. Spielminute brachen die Viktorianer hingegen total zusammen. Weder das Mittelfeld, noch die Abwehrreihe war im Stande Zugriff zum Spiel zu finden. Die Ketscher Offensivspieler schnitten durch unsere Defensive wie ein heißes Messer durch warme Butter. Orians (53.), Zaidan (60. & 62.) und Gärtner (63.) waren die Torschützen. In der 78. Minute konnte Petzoldt noch Ergebniskosmetik betreiben und das 2:5 erzielen. Als wäre man nicht schon gestraft genug gewesen, pfiff in der 80. Minute der Unparteiische einen fragwürdigen Elfmeter. Albers trat an und traf in der 80. Minute zum 2:6. In der 89. Minute erzielte Zaidan mit seinem vierten Treffer im Spiel das Tor zum Endstand von 2:7.

Solch eine Leistung darf sich nicht wieder wiederholen.

Torfolge: 0:1 Zaidan (32.), 1:1 Möbius (45.+1.), 1:2 Orians (53.), 1:3 Zaidan (61.), 1:4 Zaidan (62. Min.), 1:5 Gärtner (63.), 2:5 Petzoldt (78.), 2:6 Albers (80. Min./FE), 2:7 Zaidan (89.)

FC Viktoria: Porcu, Zimmer, König, Möbius, Hochscheidt, Moczygemba, Duttenhöfer, Kümmerle (ab 71. Min. Petzoldt), Gentner (ab 61. Min. Gärtner), Kamalinovin (ab 81. Min. Langendörfer), Meyer

SpVgg Ketsch II: Orth, Gärtner, Kemptner, Storck, Klebert (ab 71. Min Coolman), Orians (ab 81. Min Luksch), Bieda, Albers, Rey, Zaidan, Gäbert (ab 68. Min. Rica)

Schiedsrichter: Hendrik Klein (DJK Feudenheim)