Wieder konnte eine Führung von unserer zweiten Mannschaft nicht zu Punkten umgemünzt werden.

Durch Tore von Kummer und Orsolini lag man zwar zur Halbzeit verdient mit 1:2 bei den Gastgebern vorne, jedoch geschah das gleiche wie bereits seit Wochen zu sehen. Man ist unfähig eine Führung zu Ende zu spielen und bringt sich selbst um den  verdienten Lohn in Form von Punkten.

Die Trainer Reiß und Wroblewski werden hoffentlich den richtigen Weg finden, um Ihrer Mannschaft beizubringen, dass ein Fußballspiel 90 Minuten lang ist und eben auch bis zum Schluss gekämpft und gespielt werden muss!

Torfolge: 0:1 Kummer (28.), 1:1 Duppke (35.), 1:2 Orsolini (41.), 2:2 Duppke (52./FE), 3:2 Kwayie (58.), 4:2 Duppke (59.), 5:2 Siczko (73.)

SC Pfingstberg-Hochstätt II: Bender, SWahan, Sandikci, Yassine, Duppke, Rosowetskij, Siczko, Paterniti, Kaya, Lenske, Kwayie / eingewechselt: Kloster, Paul, Kniehl

FC Viktoria II: Kuhn, Maier, Krawczyk, Langendörfer, Kummer, Christoffel, Orsolini, Blschko, Wittmann, Crescentini, Münch / eingewechselt: Krutzek, Reiß

Schiedsrichter: Sergej Gussin (ESV 1927 Ludwigshafen)