(Bildunterschrift: Marco Porcu im Viktoria-Tor)

Auf dem kleinen Kunstrasenplatz in Brühl war für den FC Viktoria wieder nichts zu holen. Dank einem aus der Landesliga verstärkten Kader der Gastgeber fiel die Niederlage leider zu deutlich aus.

Die Gastgeber aus Brühl spielten von Beginn an mit vier Stammspielern aus der Landesliga und zwei weiteren Landesligareservisten. Dies war dem Spiel auch deutlich anzumerken. Daher war es auch nicht verwunderlich, dass unsere Mannen in der ersten Viertelstunde massive Probleme hatten ins Spiel zu kommen. Bis dies gelang, lag man bereits 2:0 zurück. Die Tore erzielten dabei Schulze (10.) und Keklik (14.). Danach gelang es dem FC Viktoria wenigstens etwas besser ins Spiel zu kommen und hinten dichter gestaffelt zu stehen. Zu Entlastungsangriffen kam man jedoch noch nicht, auch weil der noch sehr junge Unparteiische (U18) hier durch einseitig kleinliche Pfiffe jeden Ballgewinn negativ entschied. Etliche Paraden unseres Torhüters Porcu sorgten auch dafür, dass es mit diesem Ergebnis in die Halbzeit ging.

In der zweiten Halbzeit wusste man nun, wie die Gastgeber spielten und hatte auch Antworten parat. Man erhöhte den Druck von Minute zu Minute und kreierte etliche Torchancen. Eine davon konnte Borho in der 53. Minute zum 2:1 Anschlusstreffer nutzen. Der Ausgleich lag förmlich in der Luft. Leider patze dann in der 75. Minute der bis dahin beste Rot-Schwarze Spieler, unser Torsteher Porcu, und Krupp konnte zum 3:1 einschieben. Dies brach unserem Spiel das Genick. Die Luft war raus und so kassierte man noch durch einen individuellen Fehler des Außenverteidigers in der 87. Minute wieder durch Schulze das 4:1.

Es bleibt zurück, dass bis auf die Schlussphase unsere Mannschaft niemals den Kopf hängen lies und gegen einen massiv „gestopften“ Gegner einfach keine faire Chance hatte. Vielleicht findet ja irgendwann einmal der Verband eine Lösung die „Wundertüten Zweite Mannschaften“ besser zu reglementieren.

Torfolge: 1:0 Schulze (10. Min.), 2:0 Keklik (14. Min.), 2:1 Borho (53. Min.), 3:1 Krupp (75. Min.), 4:1 Schulze (87. Min.)

FV Brühl II: Jehle, Keklik, Distelrath, Dörr, Heuberger, Straßburger (ab 69. Min. Frumusa), Zimmermann (ab 60. Min. Cermak), Muhl, Krupp, Wahl (ab 84. Min Altiparmak), Schulze (ab 87. Min. Zinn)

FC Viktoria: Porcu, Langendörfer (ab 85. Min. Gärtner), König (ab 46. Min. Zimmer), Möbius, Moczygemba, Petzoldt, Duttenhöfer, Gentner (ab 78. Min. Beining), Kamalinovin (ab 88. Min Kummer), Borho, Kulig

Schiedsrichter: Markus Götz (Olympia Neulußheim)