(Bildunterschrift: Szene der Partie LSV Ladenburg gegen Viktoria Neckarhausen)

Auch das zweite Pokalspiel konnte der FC Viktoria für sich entscheiden. Beim ambitionierten B-Ligisten LSV Ladenburg gewannen die Viktorianer mit 4:2. Nach der Führung von Omid Kamalinovin glichen die Römerstädter aus. Ediz Yücel brachte die Rot-Schwarzen im zweiten Spielabschnitt abermals in Front, doch den Gastgebern gelang erneut der Ausgleich. Nach Treffern von Patrick Gentner und Benjamin Borho konnte letztendlich der verdiente Erfolg gefeiert werden. Am kommenden Wochenende steht bereits das nächste Pokalspiel auf dem Programm. Gegner ist dann der B-Ligist DJK Sandhofen, der überraschend gegen den Kreisligisten VfR Mannheim 2 gewinnen konnte.

Sonntags stand ein weiteres Testspiel auf dem Programm. Hier wurden etliche Spieler geschont und im ersten Spielabschnitt standen lediglich acht Spieler aus dem A-Klasse Kader auf dem Feld. In der zweiten Halbzeit übernahm die zweite Vertretung der Viktorianer sogar komplett. Kurz vor dem Abpfiff musste gegen die SpVgg 03 Ilvesheim 2 der Treffer zum 0:1 Endstand hingenommen werden.