Nach der zwei wöchigen Spielpause verlor die zweite Mannschaft des FC Viktoria auch ihre Partie beim Tabellennachbarn SpVgg 07 Mannheim 2.

Im ersten Spielabschnitt waren die Viktorianer völlig von der Rolle und der stark dezimierte Gastgeber aus Neuhermsheim schoss eine drei Tore Führung heraus. Alle drei Tore gingen auf das Konto von Christian Regelein.

Wesentlich besser kamen die Rot-Schwarzen im zweiten Durchgang in die Partie und bestimmten nun das Spiel. Doch mehr als der Doppelpack vom wieder genesenen Christian Wroblewski (69., 73.) sprang nicht heraus. Zwar keimte nach diesen beiden Toren wieder Hoffnung im Viktoria Lager auf, die Aufholjagd wurde jedoch nicht belohnt.

Torfolge: 1:0 Regelein (16.), 2:0 Regelein (18.), 3:0 Regelein (37.), 3:1 Wroblewski (69.), 3:2 Wroblewski (73.)

FC Viktoria: Alter, Maier, Zimmer, Jaskolka, Kaltenegger, Pfister, Christoffel, Scherer, Orsolini, Mayer, Martin / eingewechselt: Wroblewski, Sautner, Lochbühler

SpVgg Mannheim: Uhrig, Schäffler, Wagenaar, Unmüßig, Hofmann, Samut, Keklikcioglu, Kerker, Regelein, Ströbel, Sommerfeld / eingewechselt: Simianer, Stahl

Schiedsrichter: Tobias Mache (MSV Ludwigshafen)