(Bildunterschrift: Szene der Partie Viktoria Neckarhausen gegen SpVgg Ketsch 2)

Ähnlich wie im Hinspiel enttäuschte der FC Viktoria auch im Rückspiel gegen die SpVgg 06 Ketsch 2. Nach dem 0:3 Halbzeitstand hieß es am Ende 0:5.

Bereits in der fünften Minute ging der Gast in Front. Stephan Storck netzte zum 0:1 ein. In der 13. Minute nutzte Ketsch einen Konter und Franklin Stepanov erhöhte auf 0:2. In der Folgezeit kam der FC Viktoria ein wenig besser in die Partie. Doch sowohl Swen Geiger (19.), als auch Lennart Petzoldt (21.) vergaben die Chance den Anschluss zu erzielen. Besser machte es auf der Gegenseite Oliver Niemiro und traf zum 0:3.

In der 56. Spielminute klärte ein Gästeverteidiger den Schuss von Swen Geiger auf der Linie, mehr hatten die harmlosen Viktorianer aber nicht mehr zu bieten. Den 0:5 Endstand besiegelten Janis Orians (79.), sowie Oliver Niemiro (85.).

Torfolge: 0:1 Storck (5.), 0:2 Stepanov (13.), 0:3 Niemiro (34.), 0:4 Orians (79.), 0:5 Niemiro (85.)

FC Viktoria: Münch, Langendörfer, König, M. Merkel, Brenner, Petzoldt (ab 40. Min. Möbius), Faulhaber (ab 73. Min. F. Merkel), Kümmerle, Kamalinovin (ab 85. Min. Kulig), Geiger, Borho

SpVgg Ketsch: Stratthaus, Höpp, Gäbert, Klein, Storck, Stepanov, Klebert (ab 53. Min. Truchseß), Niemiro, Vongpraseut (ab 83. Min. Parsantanian), Bieda, Orians (ab 80. Min. Körner)

Schiedsrichter: Peter Zimmermann (SC Pfingstberg Hochstätt)