(Bildunterschrift: Szene der Partie Post SG Mannheim gegen Viktoria Neckarhausen)

Eine sehr enttäuschende Leistung bot die zweite Mannschaft des FC Viktoria bei der Post SG Mannheim.

Nachdem die Post’ler bereits nach sechs Minuten in Führung gingen, konnte zwar Omid Kamalinovin umgehend ausgleichen (10.), doch noch vor der Halbzeitpause ging der Gastgeber mit 3:1 in Front.

Für die zweite Halbzeit hatten sich die Viktorianer mehr vorgenommen. Allerdings konnten die Vorhaben nicht auf den Platz gebracht werden. Zwei weitere Treffer waren die Folge. Erst in der 87. Minute stellte Daniele Orsolini den 5:2 Anschlusstreffer her.

Torfolge: 1:0 (6.), 1:1 Kamalinovin (10.), 2:1 (20.), 3:1 (30.), 4:1 (58.), 5:1 (75./FE), 5:2 Orsolini (87.)

FC Viktoria: Alter, Zimmer, Gröger, Kaltenegger, Heibel, Pfister, Orsolini, Kamalinovin, Lewe, Martin, Crescentini / eingewechselt: Maier, Sautner

Post SG: Erol, Kalak, Dogan, Balkan, Boran, Dalkilic, Sevdi, Geib, Ildiz, Aslantas, Keskin

Schiedsrichter: Hüseyin Babacan (VfR Friesenheim)