(Bildunterschrift: Archivbild vom Vorjahr)

Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge konnte der FC Viktoria gegen die TSG/Eintracht Plankstadt 2 den Platz wieder als Sieger verlassen. Die Tore für die Viktorianer erzielten Leonard Weisser (21.), Stephan Möbius (51.) sowie Swen Geiger (73., 84.). Auf Seiten der Gäste waren Philipp Fischer (49.) und Aaron Schwarz (76., 90.+3.) erfolgreich.

Nachdem der Gast die ersten zwei Torchancen für sich verbuchen konnte (14., 16.), erzielte Leonard Weisser in der 21. Minute die Führung für die Viktorianer. Nur zwei Minuten später schob Timo Jung das Leder nach Zuspiel von Stephan Möbius über die Linie. Der Unparteiische erkannte aber überraschenderweise eine Abseitsstellung. Die Rot-Schwarzen blieben am Drücker, verpassten es aber das 2:0 nachzulegen. So scheiterten sowohl Florian Beining (25.), als auch Timo Jung, der frei auf das Tor lief (38.), am Schlussmann Marcel Uhrig.

Direkt nach Wiederbeginn nutzte Philipp Fischer ein Zuspiel in die Gasse zum Ausgleich (49.). Die Heimelf zeigte sich aber wenig geschockt und Stephan Möbius sorgte in der 51. Minute für die erneute Führung. Nachdem Jan Münch im Viktoria Tor seine Farben sowohl in der 63., als auch in der 71. Minute vor einem weiteren Gegentreffer bewahrte, nutzte Swen Geiger einen Fauxpas der Plankstädter durch einen energischen Einsatz für das 3:1 (73.). Die Partie war aber noch lange nicht entschieden. Nach einem Fehlpass im Aufbauspiel der Viktorianer bedankte sich Aaron Schwarz und schoss zum 3:2 ein (76.).  Auf der Gegenseite nutzte Swen Geiger in der 84. Minute ein Zuspiel von Florian Beining und stellte den alten Abstand wieder her. Den Endstand zum 4:3 erzielte Aaron Schwarz mit dem Abpfiff. Erneut ging ein katastrophaler Abspielfehler der Viktoria Hintermannschaft voraus.

Torfolge: 1:0 Weisser (21.), 1:1 Fischer (49.), 2:1 Möbius (51.). 3:1 Geiger (73.), 3:2 Schwarz, 4:2 Geiger (84.), 4:3 Schwarz (90.+3.)

Besondere Vorkommnisse: gelb-rot für Napoli (84./Plankstadt) wegen Meckern

FC Viktoria: Münch, Faulhaber, König, Merkel, Brenner, Petzoldt, Möbius (ab 72. Min. Kümmerle), Weisser, Beining (ab 87. Min. Langendörfer), Geiger (ab 90. Min. Guida), Jung

TSG/Eintracht Plankstadt: Uhrig, Fischer, Walz, Simon, Azemi (ab 86. Min. Herbold), Schwarz, Hanbas, Krusch (ab 68. Min. Huckele), Kolb (ab 46. Min. Just), Weissenfeld, Napoli

Schiedsrichter: Marco Becker (TSG Weinheim)