(Bildunterschrift: Szene der Partie Viktoria Neckarhausen gegen TSV Neckarau)

Gegen den Kreisligaabsteiger TSV Neckarau musste der FC Viktoria die zweite Niederlage in Folge hinnehmen. Nach einer schwachen ersten Halbzeit steigerten sich zwar die Rot-Schwarzen im zweiten Spielabschnitt, am Ende sorgten aber zwei Konter für die deutliche Niederlage.

Bereits in der elften Minute bot sich dem Gast die Möglichkeit die Führung zu erzielen. Doch Alex Alter im Viktoria Tor konnte gegen Sandro Egner klären. Ein umstrittener Freistoß sorgte in der 21. Minute für die Führung. Diesmal versenkte Sandro Egner den Ball in den Maschen. Nach rund einer halben Stunde hätte der FC Viktoria den Ausgleich markieren können. Leonard Weisser verpasste jedoch die Hereingabe von Stefan Brenner knapp (32.). Nachdem ein Eckstoß vier Minuten vor dem Halbzeitpfiff abgewehrt wurde, traf Sascha Bettwieser aus der zweiten Reihe zum 0:2. Auf der Gegenseite vergab Leonard Weisser knapp (43.).

Direkt nach Wiederbeginn konnte Timo Jung den Anschluss herstellen (47.). Nur acht Minuten darauf köpfte Gabriel Reiß das Leder haarscharf am Pfosten vorbei. Besser machte es der Gast. Als die Heimmannschaft alles nach vorne warf, erzielten Ivan Pavlov (89.) und Lukas Foltin (90.+2.) den 1:4 Endstand.

Torfolge: 0:1 Egner (21.), 0:2 Bettwieser (41.), 1:2 Jung (47.), 1:3 Pavlov (89.), 1:4 Foltin (90.+2.)

FC Viktoria: Alter, Faulhaber (ab 46. Min. Reiß), König, Merkel, Brenner (ab 76. Min. Kulig), Petzoldt, Möbius, Weisser, Jung, Mayer (ab 61. Min. Beining), Geiger

TSV Neckarau: Haag, Mücke, Eistetter, Bettwieser, Starke, Gaa, L. Reinfelder (ab 79. Min. Ayasse), Passaniti, Egner, M. Reinfelder (ab 69. Min. Foltin), Johe (ab 56. Min. Pavlov)

Schiedsrichter: Kevin Drieschner (VfR Walldorf)