(Bildunterschrift: Szene der Partie Viktoria Neckarhausen gegen Hochstätt Türkspor)

Dank einer starken zweiten Halbzeit und einer tollen Aufholjagd gewann der FC Viktoria sein erstes Saisonspiel. Nach einem Blitzstart der Rot-Schwarzen drehte der Gast im ersten Spielabschnitt zwar die Partie, die Viktorianer gaben aber nie auf und gewannen am Ende hochverdient.

Die Saison war noch nicht einmal eine Minute alt, da hätte Swen Geiger seine Farben in Führung bringen können. Doch sein Schuss verpasste knapp das Tor. Die Viktoria Anhänger durften jedoch kurz darauf jubeln. Kevin Mayer setzte sich auf der rechten Außenbahn durch und Stephan Möbius war der dankbare Abnehmer, der zum 1:0 vollendete (3.). Eine Minute später kam erstmals Hochstätt in Tornähe. Jan Münch im Viktoria-Tor konnte aber sicher parieren. In der 16. Minute scheiterte Maximilian Merkel auf der Gegenseite per Kopfstoß. Nach rund einer halben Stunde hätte der Gastgeber gut und gerne mit 3 Treffern Unterschied führen müssen. Doch sowohl Florian Beining (28.), als auch Lennart Petzoldt (29.) konnten das Leder nicht im Tor unterbringen. Effektiver waren hingegen die Gäste. Zunächst glich Yazin Karabulut aus (31.) und eine Minute vor dem Pausenpfiff stellte Cezary Kosinski die Partie auf den Kopf. In der Schlussviertelstunde agierten allerdings die Viktorianer auch viel zu unsicher und nervös.

Im zweiten Spielabschnitt konnte der FC Viktoria die Begegnung spät zu seinen Gunsten drehen. Nach einem Diagonalball kam Leonard Weisser in der 74. Minute zum Abschluss und erzielte das 2:2. Nur eine Minute später köpfte zwar Maximilian Merkel den Ball erst an die Querlatte, doch Kevin Mayer setzte erfolgreich nach – 3:2. Die endgültige Entscheidung besiegelte ein abermaliger Doppelschlag. Kevin Mayer erzielte nach Vorarbeit von Leonard Weisser das 4:2 (81.) und der eingewechselte Neuzugang Timo Jung lüpfte eine Minute später den Ball über den Torsteher hinweg in die Maschen.

FC Viktoria: Münch, Schöfer, Volk (ab 46. Min. König), Merkel, Brenner, Petzoldt, Möbius, Beining (ab 86. Min. Weisser), Kulig (ab 68. Min. Jung), Mayer, Geiger

Hochstätt Türkspor: Abali, Dulkadir, Akkaja, Ha. Erdogan (ab 77. Min. Dinc), L. Gashi, Konur, Karabulut (ab 67. Min. Donat), Cerci (ab 82. Min. F. Gashi), Dinc, Hü. Erdogan, Kosinski

Schiedsrichter: Swen Gadow (VfR Mannheim)

Torfolge: 1:0 Möbius (3.), 1:1 Karabulut (31.), 1:2 Kosinski (44.), 2:2 Weisser (74.), 3:2 Mayer (75.), 4:2 Mayer (81.), 5:2 Jung (82.)