(Bildunterschrift: Szene der Partie DJK/Fortuna gegen Viktoria Neckarhausen)

Im Lokalderby gegen die DJK/Fortuna Edingen-Neckarhausen behielt der FC Viktoria mit 4:1 die Oberhand. Beide Mannschaften konnten nicht überzeugen, insbesondere im zweiten Spielabschnitt agierten die Rot-Schwarzen viel zu schwach.

Bereits nach drei Minuten zappelte der Ball das erste Mal im Netz. Doch beim Treffer von Patrick Faulhaber erkannte der souveräne Unparteiische Walter Beisel eine Abseitsstellung. Sechs Minuten später scheiterte Maximilian Merkel per Kopfstoß. Auf der Gegenseite bot sich Florian König die Riesenchance die Führung zu erzielen. Völlig freistehend vergab er jedoch (11.). Die bis dato verdiente Führung fiel nach 24 Minuten. Nach Flanke von Patrick Faulhaber köpfte Swen Geiger das Leder in die Maschen. Nur fünf Minuten später sorgte ein fulminanter Freistoß von Swen Geiger für das 0:2. Beim vermeintlichen 0:3 durch Lennart Petzoldt in der 38. Spielminute pfiff der Schiedsrichter den Treffer aufgrund eines Foulspiels abermals zurück.

Im zweiten Spielabschnitt sahen die Zuschauer einen Bruch im Spiel des FC Viktoria. So kam die Spielgemeinschaft nach einem Ballverlust im Aufbauspiel in der 53. Minute durch Florian König zum Anschlusstreffer. Auf der anderen Platzhälfte hätte Leonard Weisser den Treffer egalisieren können. Freistehend vergab er aber (62.). So war es dem kurz zuvor eingewechselten Christoph Kulig vorbehalten für die Vorentscheidung  zu sorgen. Nach Zuspiel von Florian Beining erzielte er zehn Minuten vor dem Abpfiff das 1:3. In der Schlussminute trug sich Kulig erneut in die Torschützenliste ein und traf zum 1:4 Endstand. Zwei Minuten zuvor vergab Lennart Petzoldt ebenfalls freistehend.

FC Viktoria: Münch, Schöfer, Reiß, Merkel, Langendörfer (ab 62. Min. König), Petzoldt, Faulhaber, Kümmerle, Beining, Weisser (ab 66. Min. Stief), Geiger (ab 78. Min. Kulig)

DJK/Fortuna: Hemberger, Bähr, Heimke, Hartwig (ab 28. Min. Gül), Marsch, König (ab 76. Min. Schempp), Marsch, Galka, Ihrig, Bauer, Hemberger

Schiedsrichter: Walter Beisel (SG Dielheim)

Torfolge: 0:1 Geiger (24.), 0:2 Geiger (29.), 1:2 König (53.), 1:3 Kulig (80.), 1:4 Kulig (90.)

Metzger