(Bildunterschrift: Szene der Partie SC Käfertal 2 gegen Viktoria Neckarhausen)

Das zweite Vorbereitungsspiel der Wintervorbereitung konnte der FC Viktoria siegreich bestreiten. Gegen den B-Ligisten gewannen die Viktorianer, die mit einem dezimierten Kader antraten am Ende verdient mit 4:2 und ließen gleich etliche Einschussmöglichkeiten ungenutzt.

Im ersten Spielabschnitt erzielten Swen Geiger (3.) sowie Christoph Kulig (38.) die 2:0 Pausenführung. Direkt nach Wiederbeginn netzte Neuzugang Leonard Weisser zum 3:0 ein (46.). Eine kleine Schwächephase der Rot-Schwarzen nutzte der Gastgeber um binnen vier Minuten auf 3:2 zu verkürzen. Zunächst erzielte Sebastian Schura per Strafstoß das 1:3 (50.) und vier Minuten später markierte Marius Roskosz das 2:3. Den Endstand zum 2:4 besiegelte Swen Geiger 30 Minuten vor dem Spielende.

Zum Einsatz kamen: Porcu, Zipf, König, Merkel, Zimmer, Petzoldt, Kulig, Kümmerle, Weisser, Geiger, Mayer, Maier, Heibel, Pfister.