i

 

Sieg im ersten Testspiel
28.07.2014 / geschrieben von Martin Kinzig
 

Nachdem in der Vorwoche die SpVgg 07 Mannheim das geplante Testspiel absagte, stand am 27.07. erst das erste Vorbereitungsspiel auf die Saison 2014/15 an. Beim B-Ligisten FC Germania Friedrichsfeld 2 gewann der FC Viktoria verdient mit 4:1.

Bereits nach 9 Minuten erzielte Neuzugang Frederik Merkel mit einem Schuss von der Strafraumkante aus die Führung. Ferdinand Stief erhöhte nach rund einer halben Stunde per Freistoß auf 2:0 (28.).

Im zweiten Spielabschnitt wechselten die Rot-Schwarzen kräftig durch, so dass der Spielfluss verloren ging. So kamen die Gastgeber nach 67 Minuten zum Anschlusstreffer. Doch Lars Mesili stellte fünf Minuten später per Kopf wieder den alten Abstand her. Acht Minuten vor dem Spielende markierte Kevin Mayer nach Zuspiel von Patrick Guida den 4:1 Endstand.

Folgende Spieler kamen zum Einsatz: Münch, Brenner, Faulhaber, M. Merkel, Reiß, Petzoldt, Stief, Kümmerle, Ibele, Geiger, F. Merkel, Zimmer, Mayer, Mesili, Zipf, König, Pfister, Guida, Ritter.

Vorbereitung beginnt
09.07.2014 / geschrieben von Martin Kinzig
 

Am kommenden Samstag, den 12.07.2014 beginnt die Vorbereitung auf die Saison 2014/15. Erstmals seit vielen Jahren wird der FC Viktoria ebenso eine eigene zweite Mannschaft für den Spielbetrieb melden.

Über die Veränderungen im Kader werden wir in den kommenden Tagen noch berichten.

Der derzeitige Vorbereitungsplan ist ab sofort online.

RUS 2014 – Endlich wieder Kartoffelpuffer
08.07.2014 / geschrieben von Tobias Hertel
 

Am 12. und 13. Juli findet „Rund um's Schloss“ in Neckarhausen statt. In diesem Jahr wird es endlich wieder die beliebten Kartoffelpuffer nach „traditionellem Viktoria Rezept“ in unserem Festzelt geben. Lassen Sie sich von uns kulinarisch verwöhnen – zum Beispiel mit einem kühlen Eichbaum Ureich vom Fass und einer Portion leckeren Kartoffelpuffer.

Die WM Spiele am Samstag und Sonntag werden zudem auf einer Großbildleinwand übertragen.

Hoffen wir auf den Wettergott, dass er die idealen Voraussetzungen für das traditionsreiche Fest schaffen wird.

Bis dann bei „Rund um's Schloss“...

Lucky Luke gewinnt das 35. Jedermannturnier
23.06.2014 / geschrieben von Achim Wirths (Mannheimer Morgen)
 

Neckarhausen: 35. Jedermann-Turnier des FC Viktoria / Elf Teams schießen 171 Tore

„Lucky Luke“ schlägt „FC Schluckspecht“

Von unserem Mitarbeiter Achim Wirths
Das Mannheimer Team "Lucky Luke" setzt sich mehr und mehr in der Spitzengruppe der Jedermann-Turniere des FC Viktoria Neckarhausen fest. 2012 hatten sie den Wettbewerb gewonnen, im letzten Jahr mussten sie sich erst im Finale mit 2:3 den Friedrichsfeldern "Walter Frosch" geschlagen geben. Jetzt nahmen sie in der 35. Auflage der offenen Ortsmeisterschaften abermals den Wanderpokal mit. Niemals in ernsthaften Schwierigkeiten setzten sie sich im Endspiel mit 2:0 gegen die Sechs vom "FC Schluckspecht" durch. Dritter wurde die Mannschaft "FC Pornoprinzen", das torreichste Spiel endete mit 10:1.
Was die Kreativität der Namen anging, gab es kein Halten: "Pfosten Rammler", "Edinger Bolzer" oder "Wem körsch'n du?" sollen hier als Beispiele dienen. Von Anfang an dabei und kein Turnier ausgelassen haben die Jungs vom Team "Neckarhäuser Bote". Als Dankeschön gab es vom Viktoria-Vorsitzenden Tobias Hertel 15 "Freifahrtscheine" - Freibier hat schon immer am leckersten geschmeckt.
Eingebettet in das Jedermann-Turnier ist der Firmencup des Bremsenherstellers Wabco, deren Wettbewerb dieses Jahr zum 25. Mal stattfand (wir berichteten). Als Sieger gingen die Controller der "Finance Unit" aus der Firmenzentrale in Hannover hervor. Als Dank erhielt die Viktoria zwei Bälle, und von der Gemeinde gab es noch einen für den Ortsmeister obendrauf.
Der Bürgermeister-Stellvertreter Thomas Zachler erinnerte sich: "Vor 35 Jahren habe ich selbst noch mitgekickt, wenigstens darf ich heute den Ball an die Sieger überreichen."

Ehrennadel für Tobias Scholz

Bevor Zachler zu Wort kam, wurde der Viktorianer Tobias Scholz vom Ehrenamtsbeauftragten und stellvertretenden Vorsitzenden des Fußbalkreises Mannheim mit der Spielerehrennadel in Bronze dafür ausgezeichnet, dass er seit zehn Jahren für den selben Verein antrat.
Scholz bleibt der Viktoria als Vorstandsmitglied erhalten. Nach seinen Umzug in den Odenwald startet er ab der nächsten Saison für den SV Hammelbach.
Nachdem das Wetter mitgespielt hatte und keine Verletzten zu beklagen waren, konnte Viktoria-Chef Hertel berechtigt von einem "sehr harmonischen und fairen Verlauf" sprechen. Das viertägige Turnier verzeichnete am Mittwoch den stärksten Tag, obwohl die Fußball-WM auf einem Großbildschirm verfolgt werden konnte. Das Spiel der deutschen Elf gegen Ghana schauten sich lediglich zwei Handvoll Gäste an. "Unterm Strich eher durchwachsen", kommentierte Hertel die wirtschaftliche Ausbeute.
Er überlegt auch, den Wettbewerb auf drei Tage zu verkürzen. Die Zeiten wie beim ersten Turnier 1980, als 24 Mannschaften antraten, gehören wohl endgültig der Vergangenheit an. Aktuell hat sich die Teilnehmerzahl zwischen zehn und 15 Mannschaften eingependelt, und das sei locker auch mit einem Tag weniger zu bewältigen - einschließlich Wabco.

Dank an die Helfer

Hertel versäumte nicht, sich bei seinen rund 30 Helfern vor und hinter den Kulissen zu bedanken, bei den Schiedsrichtern, dem WM-Bar-Team sowie bei Niko Paul vom Hotel-Restaurant "Neckarperle" für den Pokal. In drei Wochen sind seine hilfreichen Geister abermals gefragt, wenn bei "Rund ums Schloss" die Viktoria auf vielfachen Wunsch wieder frisch gebackene Kartoffelpuffer anbietet.
Montag, 23.06.2014

Unter der Rubrik "Jedermannturnier" ist des Weiteren der Bericht der Rhein Neckar Zeitung sowie alle Ergebnisse abrufbar.

35. Jedermannturnier: Spielplan online
10.06.2014 / geschrieben von Martin Kinzig
 

(Bild: Vorjahressieger "Walter Frosch")

Am Mittwoch, den 18.06.2014 beginnt die 35. Auflage des Jedermannturniers. In diesem Jahr haben 12 Mannschaften für das Turnier zugesagt.

Neben dem Vorjahressieger "Walter Frosch" ist auch der "Neckarhäuser Bote" wieder dabei, der bislang keine der 34 vorherigen Turniere verpasste.

Ab sofort ist der Spielplan unter "Jedermannturnier" abrufbar.

Selbstverständlich wird am Samstag, den 21.06. das WM-Spiel der deutschen Mannschaft im Festzelt übertragen. Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesort.

Eingebettet in das 35. Jedermannturnier ist auch in diesem Jahr wieder das Firmenturnier der Wabco. An Fronleichnam findet diesmal zum 25. Mal das Wabco-Firmenturnier statt.

Pressebericht: Hertel jüngster Chef in Vereinsgeschichte
02.06.2014 / entnommen aus Mannheimer Morgen
 

1975 hatte Bernhard Rudolf zum ersten Mal ein Vorstandsamt beim FC Viktoria 08 Neckarhausen übernommen. Seitdem gehörte er ununterbrochen diesem Gremium an, die letzten fünf Jahre an der Spitze. Am Freitagabend übernahm Tobias Hertel dieses Amt und ist mit seinen 25 Jahren damit nicht nur jüngster Vorsitzender in der Viktoria-Geschichte, sondern derzeit auch jüngster Vereinsvorstand in Edingen-Neckarhausen.

Überhaupt präsentierte sich nach den Wahlen der geschäftsführende Vorstand auffallend jung. Der 2. Vorsitzende Marco Porcu ist knapp über und der 3. Vorsitzende Tobias Scholz knapp unter 30 Jahre, Kassier Christian Kuhn zählt 21 Lenze. Lediglich Jugendleiterin Vera Heibel treibt den Altersdurchschnitt nach oben. Des Weiteren wurde Irene Daners als Beisitzerin gewählt, dem Verwaltungsrat gehören Roland Heibel, Werner Hertel, Patrick Ibele, Martin Kinzig und Gunnar Quintel an. Bis auf Scholz, der für ein Jahr gewählt wurde, bleiben die Gewählten zwei Jahre in ihren Ämtern, die Entscheidungen fielen mit nur wenigen Neinstimmen und Enthaltungen. [...]

Der vollständige Bericht kann unter Presseberichte nachgelesen werden.

Viktoria feiert versöhnlichen Saisonabschluss
02.06.2014 / geschrieben von Martin Kinzig
 

FV Brühl II - V. Neckarh. 1:2 (0:1)

Durch den 2:1 Sieg bei der Reserve des FV Brühl belegt der FC Viktoria im Endklassement, ebenso wie im Vorjahr, den 9. Tabellenplatz. Die 2:0 Führung durch Patrick Faulhaber (23.) und Benjamin Borho (47.) verkürzten die Gastgeber in der Nachspielzeit zwar noch durch Steffen Ganns auf 1:2, am Ende stand jedoch der hoch verdiente Sieg für die Rot-Schwarzen.

zu einem ausführlichen Bericht geht es hier

Weitere Niederlage in Schlussminuten
30.05.2014 / geschrieben von Martin Kinzig
 

V. Neckarh. - Kurpfalz II 2:3 (1:0)

Bis zur 70. Minute hatte Viktoria Neckarhausen die Partie im Griff. Nach dem Anschlusstreffer für den VfL Kurpfalz-Neckarau II brachen die Platzherren ein.

zu einem ausführlichen Bericht geht es hier

Debakel in Neckarau
26.05.2014 / geschrieben von Martin Kinzig
 

Neckarau - V. Neckarh. 5:1 (3:0)

Titelanwärter TSV Neckarau erfüllte seine Pflicht und fuhr einen hochverdienten Heimerfolg ein. Nach 20 Minuten führten die Platzherren bereits mit 3:0.

zu einem ausführlichen Bericht geht es hier

Hohe Niederlage gegen Seckenheim
19.05.2014 / entnommen aus Mannheimer Morgen
 

V. Neckarh. - Seckenh. 2:5 (1:1)

60 Minuten lang war Viktoria Neckarhausen die bessere Mannschaft und führte verdient mit 2:1. Dann übernahm der SV Seckenheim die Kontrolle und schoss einen am Ende verdienten, aber etwas zu hohen Sieg heraus.

zu einem ausführlichen Bericht geht es hier

"Zweite" kassiert Ausgleich in letzter Minute
19.05.2014 / geschrieben von Martin Kinzig
 

Die SG Neckarhausen/Seckenheim zeigte gegen den Tabellendritten Turanspor Mannheim eine couragierte Leistung und verpasste den Sieg nur denkbar knapp. Nachdem die Gäste durch Hasan Bak nach einer Viertelstunde in Führung gingen, konnte zunächst Lars Mesili ausgleichen (17.) und Horst Illmer markierte sogar die 2:1 Halbzeitführung (40.). Den zwischenzeitlichen Ausgleich, abermals durch Bak in der 65. Minute, egalisierte Umut Ötztürk nur drei Minuten später. Beide Torschützen trafen anschließend erneut. Bak erzielte in der 75. Minute das 3:3 und Ötztürk schoss nach 78 gespielten Minuten die erneute Führung zum 4:3. Als Slaven Carapina für die Spielgemeinschaft in der 90. Minute das 5:3 markierte, schien die Partie entschieden zu sein. Doch in der Nachspielzeit sicherte Coskun Aktas für seine Farben den Punktgewinn.

zu einem ausführlichen Bericht geht es hier

Niederlage gegen Tabellenführer
12.05.2014 / geschrieben von Martin Kinzig
 

SC Reilingen - V. Neckarh. 3:0 (1:0)

Gegen den Klassenprimus des SC 08 Reilingen musste sich der FC Viktoria mit 3:0 geschlagen geben. In der ersten Halbzeit zeigten die Rot-Schwarzen eine überzeugende Leistung, im zweiten Spielabschnitt waren die Gastgeber feldüberlegen und setzten seine schnellen Sturmspitzen immer wieder mit langen Bällen in Szene.

zu einem ausführlichen Bericht geht es hier

Viktoria holt wichtigen Sieg
05.05.2014 / entnommen aus Mannheimer Morgen
 

H. Türkspor - V. Neckarh. 0:2 (0:1)

Viktoria Neckarhausen war zunächst die bessere Mannschaft und ging verdient in Front. Nach der Pause kam der FC Hochstätt Türkspor stärker auf, doch Torwart Marco Porcu hielt den Gäste-Sieg fest.

zu einem ausführlichen Bericht geht es hier

Zweite Mannschaft erneut mit Debakel
05.05.2014 / geschrieben von Martin Kinzig
 

Mit gerade einmal 11 Spielern musste die zweite Mannschaft gegen den Tabellenführer FC Türkspor Mannheim antreten. Leider musste das Team von Dieter Biefel und Steffen Stahl abermals zahlreiche kurzfristige Absagen verkraften. Am Ende stand eine deutliche 3:9 Niederlage, zur Halbzeit lag man bereits mit 0:5 zurück. Dabei hatte die Spielgemeinschaft in der Anfangsphase sogar die Möglichkeit die Führung zu erzielen. Die Tore aus Sicht der Spielgemeinschaft erzielten zwei Mal Damian Jaskolka (65./85.) sowie Sebastian Kaltenegger (70.).

zu einem ausführlichen Bericht geht es hier

Viktoria verschläft Anfangsphase
28.04.2014 / entnommen aus Mannheimer Morgen
 

V. Neckarh. - Schwetz. II 1:3 (0:3)

Nach einer völlig verschlafenen ersten halben Stunde lag Viktoria Neckarhausen bereits mit 0:3 hinten. Zwar zeigten die Platzherren danach eine ansprechende Leistung gegen den SV Schwetzingen, mehr als der Ehrentreffer wollte trotz einiger guter Torchancen allerdings nicht mehr herausspringen.

zu einem ausführlichen Bericht geht es hier

Punktgewinn für Spielgemeinschaft
28.04.2014 / geschrieben von Martin Kinzig
 

Nach den zuletzt teils derben Niederlagen konnte die SG Neckarhausen/Seckenheim beim Tabellenschlusslicht zumindest wieder einen verdienten Punktgewinn feiern, brachte sich aber durch zwei individuelle Fehler um den Sieg. Zwar konnte der Gastgeber fünf Minuten vor dem Pausenpfiff durch Attilla Yilmaz in Führung gehen, doch Enes Söylemezoglu glich postwendend aus (43.). Auch im zweiten Spielabschnitt erzielte Hockenheim das erste Tor. Yusuf Yilmaz traf nach 50 gespielten Minuten. Die SG Neckarhausen/Seckenheim drängte auf den Ausgleich und wurde durch den Treffer von Lars Mesili fünf Minuten vor dem Spielende belohnt.

zu einem ausführlichen Bericht geht es hier

Presse: FC Viktoria ermittelt Ortsmeister
21.04.2014 / entnommen aus Mannheimer Morgen
 

Der FC Viktoria Neckarhausen richtet vom 18. bis 21. Juni das diesjährige Jedermannsturnier aus und ermittelt den Ortsmeister nunmehr zum 35. Mal. Darin eingebettet ist das traditionelle Turnier der Firma Wabco am Nachmittag des Fronleichnamtags. An den Modalitäten hat sich nichts verändert. Gespielt auf dem Kleinfeld, eine Mannschaft besteht aus fünf Feldspielern und einem Torwart, von denen jedoch maximal drei aktive Fußballer sein dürfen. Die Spielzeit beträgt zweimal zwölf Minuten, und alle Plätze werden ausgespielt.

Unterhaltung nach den Spielen

Es bleibt auch dabei, dass alle Teams ein Geschenk erhalten, auch wenn selbstredend das Hauptaugenmerk auf den Wanderpokal gerichtet ist, der vom Hotel-Restaurant "Neckarperle" gestiftet ist. Bewährt hat sich auch, dass keine Mannschaft vorzeitig ausscheidet und somit bis zum Finaltag im Rennen bleibt. Ebenfalls lieb gewordene Tradition ist, dass nach den Spieltagen ein Unterhaltungsprogramm angeboten wird.

Die Anmeldung für die Teilnehmer am Turnier (Startgebühr 30 Euro) nimmt Tobias Scholz entgegen, schriftlich in die Friedrich-Vogler-Straße 11, 69469 Weinheim, telefonisch unter 0151/52814516, per Fax an 06203/74851519 und per Mail an viktorianer1908@yahoo.de oder tobias.scholz@edeka-suedwest.de. Anmeldeschluss ist Montag, 9. Juni. ths Samstag, 19.04.2014 r

Später Ausgleichstreffer sichert Viktoria Punktgewinn
14.04.2014 / geschrieben von Martin Kinzig
 

TSG/Eintr. Plankst. - V. Neckarh. 1:1 (1:0)

Gegen die „Reserve“ der TSG/Eintracht Plankstadt konnte sich der FC Viktoria einen Punkt sichern. Nachdem die Landesliga Mannschaft spielfrei war, verstärkten gleich vier Spieler, die in der Vorwoche noch im Kader der ersten Mannschaft standen das Kreisklassen Team. Nach rund einer Viertelstunde gingen die Gastgeber per Kopfstoß durch Waldemar Anschütz in Führung (16.). Der FC Viktoria spielte jedoch diszipliniert weiter und ließ kaum Torchancen zu. Zwanzig Minuten vor dem Spielende intensivierten die Rot-Schwarzen ihre Angriffsbemühungen und kamen folgerichtig in der Nachspielzeit durch Ferdinand Stief zum Ausgleich.

zu einem ausführlichen Bericht geht es hier

Weitere Niederlage für die Spielgemeinschaft
14.04.2014 / geschrieben von Martin Kinzig
 

Eine weitere deutliche Klatsche setzte es für die SG Neckarhausen/Seckenheim beim Gastspiel bei der Post SG Mannheim. Obwohl diesmal Reservespieler zur Verfügung standen und das Team Unterstützung aus der ersten Mannschaft des FC Viktoria erhielt, zeigte die Spielgemeinschaft eine äußerst schwache Leistung. Bereits zur Halbzeit stand es 3:0. Es bleibt nun zu hoffen, dass nach der Osterpause die Form wieder nach oben zeigen wird.

zu einem ausführlichen Bericht geht es hier

Niederlage gegen Tabellen Zweiten
07.04.2014 / entnommen aus Mannheimer Morgen
 

V. Neckarh. - Rheinau II 2:5 (2:1)

In einem Duell auf Augenhöhe lag Viktoria Neckarhausen bis zur 68.Minute vorne. Dann erzielte der SCRot-Weiß Rheinau binnen sechs Minuten drei Treffer. Am Ende war es auch die bessere Kondition, die den Ausschlag für Rheinau gab.

zu einem ausführlichen Bericht geht es hier

Debakel gegen Reilingen
07.04.2014 / geschrieben von Martin Kinzig
 

Gegen den SC 08 Reilingen 2 musste sich die SG Neckarhausen/Seckenheim äußerst deutlich mit 0:12 geschlagen geben. Bereits zur Halbzeitpause lag die Spielgemeinschaft mit 7 Toren im Hintertreffen. Leider musste das Team abermals mit gerade einmal elf Spielern antreten. Darunter reaktivierte Spieler sowie langzeitverletztze Akteure. Sollte sich die Personalsituation nicht deutlich bessern, wird es kaum möglich sein die Saison zu Ende zu spielen.

zu einem ausführlichen Bericht geht es hier

Last-Minute Derbysieg für Friedrichsfeld
31.03.2014 / entnommen aus Mannheimer Morgen
 

Friedrichsf. - V. Neckarh. 3:1 (1:1)

Der FC Germania Friedrichsfeld geriet zunächst in Rückstand, schaffte in der letzten Minute der ersten Halbzeit den Ausgleich und kurz vor dem Abpfiff durch einen Doppelpack den wichtigen Sieg im Titelrennen. Der FC Viktoria Neckarhausen bleibt im Mittelfeld der Tabelle.

zu einem ausführlichen Bericht geht es hier

Hohe SG-Niederlage in Rheinau
31.03.2014 / geschrieben von Martin Kinzig
 

Die SG Neckarhausen/Seckenheim musste bei ihrem Gastspiel bei der TSG Rheinau mit gerade einmal 11 Spielern antreten. Im ersten Spielabschnitt war der Gast sogar feldüberlegen und hätte in Führung gehen müssen. Zahlreiche Einschussmöglichkeiten blieben jedoch ungenutzt. Direkt nach Wiederbeginn verletzte sich zu allem Übel Tobias Scholz. Mit einem Doppelschlag durch David Ihrig zu Beginn der zweiten Halbzeit (52., 53.) ging der Gastgeber in Führung. Die Kräfte schwanden nun bei der SG Neckarhausen/Seckenheim und den Endstand zum 3:0 markierte der Rheinauer Peter Antes in der 68. Minute.

zu einem ausführlichen Bericht geht es hier

Deutlicher Sieg in Schlussminuten
24.03.2014 / entnommen aus Mannheimer Morgen
 

Vikt. Neck. - Feudenh. II 3:0 (0:0)

Die Viktoria Neckarhausen war das komplette Spiel überlegen, vergaß aber gegen den ASV Feudenheim das Toreschießen. Bis zum Strafraum wurde gut kombiniert, dann liefen die Bemühungen ins Leere. Eine Viertelstunde vor dem Abpfiff platzte dann der Knoten.

zu einem ausführlichen Bericht geht es hier

Presseartikel: "Ein Stürmer, der auch grätschen kann"
22.03.2014 / entnommen aus Mannheimer Morgen
 

NECKARHAUSEN. Treue zu ein und demselben Fußballverein ist im heutigen Fußballgeschäft zu einer Rarität geworden. Einer, der diese Loyalität mit großer Überzeugung vorlebt, ist Patrick Ibele, Torjäger vom Dienst beim FC Viktoria Neckarhausen. "Ich bin seit 19 Jahren im Verein und möchte noch so lange wie möglich Fußball spielen - am liebsten hier", bekennt er.

Dass er schon manch anderem höherklassigen Verein eine Absage erteilt hat, verdeutlicht er: "Durch meine Arbeit im Einzelhandel kann ich nur selten trainieren. Daher schätze ich das Vertrauen, das mir unser Trainer Christian Michler ausgesprochen hat", erklärt der 27-Jährige. Ein Vereinswechsel kam für den gebürtigen Schwaben nie infrage [...]

Der vollständige Artikel kann unter "Presseberichte" nachgelesen werden

Glanzloser Sieg in Ketsch
17.03.2014 / entnommen aus Mannheimer Morgen
 

Ketsch II - Neckarhausen 1:3 (0:1)

Der FC Viktoria Neckarhausen kontrollierte von Beginn an die Begegnung und landete einen hochverdienten Auswärtserfolg. Einzig durch Dennis Bauer (50.) keimte wieder Hoffnung auf, ehe Patrik Ibele (60.) den Sieg einleitete.

zu einem ausführlichen Bericht geht es hier

Verbandsspielerehrungen
17.03.2014 / geschrieben von Bernhard Rudolf
 

„Time to say good-bye“ hieß es als der FC Viktoria zwei langjährige Aktive in den Fußballruhestand verabschiedete. Das Lokalderby zwischen dem FC Viktoria und der SG DJK/Fortuna 2 bildete den Rahmen für die Verabschiedung von Florian Szewczyk und Tobias Klemm.

In der F-Jugend der Viktoria begannen beide ihre aktive Laufbahn.  Im Jahr 1987 streifte sich Florian Szewczyk erstmals das Rot-Schwarze Trikot über und zwei Jahre später folgte Tobias Klemm.

In den Folgejahren entwickelten sich die Beiden zu wichtigen Aktivposten. Großer Einsatzwille, gepaart mit Schnelligkeit, Kampfgeist und Einsatzfreude war das Markenzeichen der beiden Spieler. Während ihrer Jugendzeit absolvierten sie über 200 Spiele für unseren Verein.

Im Seniorenbereich trennten sich zunächst die Wege der beiden Spieler. Während Florian Szewczyk sofort den Sprung in die 1. Mannschaft schaffte, spielte Tobias Klemm einige Jahre in der 2.Mannschaft,  wo er zum Kapitän gewählt wurde.

In den letzten Jahren gehörten beide zum Stamm der 1. Mannschaft und waren Mitglieder der  Mannschaft, die am 20.05.2012 das „Wunder von Hemsbach“ schaffte. Mit dem 2:1 Auswärtssieg wurde am letzten Spieltag der Klassenerhalt geschafft.  Mit dem Treffer zur 1:0 Führung gelang Tobias Klemm das wohl wichtigste Tor in seiner Karriere.

Knapp 250 Spiele in der 1. Mannschaft stehen in der sportlichen Bilanz von Florian Szewczyk. Darüber hinaus engagierte sich in der Jugendarbeit und war mehre Jahre als Schiedsrichter aktiv.

Die Vorstandschaft des FC Viktoria bedankte sich schon bei der Familienfeier im Dezember bei den beiden Spielern für ihre langjährige Vereinstreue.

Die offizielle Ehrung durch den Fußballkreis Mannheim wurde jetzt vom Ehrungsbeauftragten des Fußballkreises Mannheim Stefan Zyprian vorgenommen.  Er überbrachte Glückwünsche des Badischen Fußballverbandes und vom Fußballkreis Mannheim und würdigte die Verbundenheit der beiden Spieler zu ihrem Heimatverein.

Da Tobias Klemm bei den A-Junioren eine halbe Saison in Rheinau aktiv war, erhielt die Spielerehrennadel in Bronze und eine Urkunde und Florian Szewczyk wurde mit der höchsten Auszeichnung, der Spielerehrennadel in Gold mit entsprechender Urkunde ausgezeichnet.

Die Vorstandschaft bedankt sich nochmals bei beiden Spielern sehr herzlich für das langjährige vorbildliche Auftreten für den FC Viktoria 08 Neckarhausen und wünschten beiden für die Zukunft alles Gute.

Schwache Leistung im Derby
10.03.2014 / entnommen aus Mannheimer Morgen
 

FC Neckarh. - Eding.-Neck. 1:1 (1:1)

Das Derby zwischen dem FC Viktoria Neckarhausen und der SG DJK/ Fortuna Edingen-Neckarhausen endete leistungsgerecht mit einem Unentschieden. Es war das erwartet emotionale Duell, unfair wurde es aber zu keinem Zeitpunkt. Sillah brachte die Gäste früh in Führung, Faulhaber sorgte für den Endstand.

zu einem ausführlichen Bericht geht es hier

Jedermannturnier feiert Jubiläum - Jetzt anmelden
03.03.2014 / geschrieben von Tobias Scholz
 

Hallo liebe Sportfreunde,

in diesem Jahr findet unser traditionsreiches Jedermann – Fußballturnier bereits zum 35. – Male statt. Da werden Erinnerungen wach an spannende Wettbewerbe mit zahlreichen Teilnehmern.

Auch in diesem Jahr wird um den Wanderpokal gespielt, der vom Hotel Restaurant Neckarperle gestiftet wurde.

Es wäre toll, wenn auch dieses Jahr wieder viele Mannschaften um den Titel spielen würden und auch dieses Jahr das Turnier wie schon in den vergangen Jahren sehr fair abläuft.

Wir laden daher alle fußballbegeisterten Hobbykicker recht herzlich zur Teilnahme ein, auch AH – und Firmenmannschaften sind uns gerne Willkommen.

Unser Turnier findet in diesem Jahr in der Zeit vom 18. bis zum 21. Juni 2014 auf dem Viktoria – Sportgelände statt.

Die Startgebühr beträgt weiterhin € 30,--.

Bei den Turnierbestimmungen gilt auch in diesem Jahr:
Jede Mannschaft darf bis zum Beginn der K . O. Runde höchstens drei Spieler nachmelden, jedoch dürfen auch dann weiterhin nur drei Aktive Spieler im Einsatz sein.

Richten Sie Ihre Antwort in diesem Jahr bitte an:
Tobias Scholz, Friedrich – Vogler – Str. 11, 69469 Weinheim
Tel. 0151 / 52814516, E-Mail: viktorianer1908@yahoo.de bzw. tobias.scholz@edeka-suedwest.de

Anmeldeschluss ist Montag, der 09. Juni 2014.

Sieg im Testspiel gegen 07 Mannheim
26.02.2014 / geschrieben von Tobias Scholz
 

Am vergangen Sonntag hatte unsere Mannschaft ein weiteres Testspiel auf dem Kunstrasenplatz in Neckarhausen. Zu Gast war der B-Ligist SpVgg 07 Mannheim.

Der FC Viktoria konnte Mitte der ersten Hälfte durch ein Tor von Kevin Mayer mit 1:0 in Führung gehen. Kurz vor der Halbzeit gelangen die Gäste durch den Ex-Viktorianer Claus Bopp per Freistoß zum verdienten 1:1 Ausgleich.

In der zweiten Hälfte spielten die Viktorianer besser und ließen den Gästen kaum Torchancen zu. Weitere Tore gelangen aber erst in der Schlussphase. Durch zwei Tore von Swen Geiger und einem Tor von Benjamin Borho konnte der FCV einen am Ende auch verdienten 4:1 Sieg erzielen.

Erster Sieg im dritten Test
17.02.2014 / geschrieben von Martin Kinzig
 

Nach einer Trainingseinheit am Morgen fand am vergangenen Sonntag ein weiteres Vorbereitungsspiel statt. Gegen den SV Atlußheim gewannen die Rot-Schwarzen mit 7:4. Die Tore zum 3:1 Halbzeitstand erzielten zwei Mal Patrick Ibele und Maximilian Merkel. Im zweiten Spielabschnitt markierten Benjamin Borho, Stefan Brenner, Jan Hofmann sowie Alexander König die weiteren Treffer.

Am kommenden Sonntag, den 23.02. empfängt der FC Viktoria um 14:00 Uhr die SpVgg 07 Mannheim. Bereits am Dienstag, den 25.02. findet das nächste Spiel statt. Gegner ist um 18:30 Uhr auf dem Kunstrasenplatz am Hans Reschke Ufer die U23-Mannschaft des VfR Mannheim. Am Fastnachtswochenende finden keine Testspiele statt.

Die Spiele des FC Viktoria in der Kreisklasse A I am 27.04. zu Hause gegen den SV 98 Schwetzingen 2 sowie am 04.05. beim FC Hochstätt Türkspor wurden auf 12:30 Uhr vorverlegt. Der FC Hochstätt trägt seine Heimspiele ab sofort auf dem Platz des FC 67 Waldhof aus.

(Vorbereitungsplan)

Niederlage auch im zweiten Test
10.02.2014 / geschrieben von Martin Kinzig
 

Nach der hohen 0:5 Niederlage im ersten Testspiel gegen den Heidelberger A-Ligisten TB Rohrbach stand bei der SpVgg Wallstadt 2 ein weiteres Vorbereitungsspiel auf dem Programm.

Unter der souveränen Leitung des Unparteiischen Manuel Nieto gingen die Gastgeber im ersten Spielabschnitt durch einen platzierten Fernschuss in Führung. Der FC Viktoria erarbeitete sich einige Torchancen, die jedoch allesamt ungenutzt blieben.

Zwar erhöhte Wallstadt in der zweiten Halbzeit auf 2:0, doch der eingewechselte Jan Hofmann (Bild links) stellten den alten Abstand wieder her. Trotz weiteren, teils deutlichen Einschussmöglichkeiten, sollte der Ausgleichstreffer nicht fallen. Immerhin war eine wesentliche Leistungssteigerung im Vergleich zur Vorwoche zu erkennen.

Am kommenden Sonntag, den 16.02. empfangen die Rot-Schwarzen um 14:00 Uhr den SV Altlußheim.

(Vorbereitungsplan)

Aktualisierter Vorbereitungsplan online
27.01.2014 / geschrieben von Martin Kinzig
 

Seit vergangenen Donnerstag befindet sich der FC Viktoria in der Wintervorbereitung.

Bevor am kommenden Sonntag, den 02.02. um 14:00 Uhr das erste Testspiel gegen den TB Rohrbach auf dem Programm steht, findet am Samstag, den 01.02. eine Trainingseinheit im Fitnesscenter Oase in Altlußheim statt. Unter professioneller Anleitung ist ab 10:15 Uhr ein Halbtagsprogramm bis circa 14:00 Uhr mit anschließendem gemeinsamen Mittagessen geplant.

Vorbereitungsplan

Presse: Sechs Jahre lang ohne Fehlschuss
15.01.2014 / entnommen aus Mannheimer Morgen
 

Fußball: Rekordverdächtig – Neckarhausens Benjamin Borho hat im Seniorenbereich all seine 24 Elfmeterversuche sicher verwandelt

Sechs Jahre lang ohne Fehlschuss

NECKARHAUSEN. Was haben der ehemalige Bundesliga-Spieler Hans-Joachim Abel (1972 bis 1974 bei Fortuna Düsseldorf und VfL Bochum) und Benjamin Borho von Viktoria Neckarhausen gemeinsam?

Hans-Joachim Abel ist ein eher unbekannter Vertreter seiner Generation, hält aber dennoch einen einzigartigen Rekord. Er hat bei 22 Elfmetern, zu denen er in 1. und 2.Bundesliga antrat, eine hundertprozentige Erfolgsquote.

Den vollständigen Artikel können Sie in den Presseberichten nachlesen.

Vorrundenaus auch bei zweitem Qualiturnier
14.01.2014 / geschrieben von Tobias Scholz
 

Am vergangen Sonntag nahm die Mannschaft von Trainer Christian Michler am 4. Qualifikationsturnier des Morgen Masters teil.

Das erste Spiel verschlief die Mannschaft komplett und verlor gegen den späteren Turniersieger FV Dudenhofen deutlich mit 1:4. Im zweiten Spiel gegen die TSG Lützelsachsen startete man zwar gut, kassierte aber durch einfache Fehler eine 0:4 Niederlage.

Von nun an steigerte sich die Mannschaft von Trainer Michler und konnte im dritten Spiel einen verdienten 3:1 Erfolg gegen den TSV Schönau erzielen. Im letzten Spiel traf man auf den 1. FC Turanspor Mannheim. Im besten Spiel des FC Viktoria konnte nach starker kämpferischer Leistung ein verdientes 1:1 erzielt werden.

Morgenmasters: Rückblick und Vorschau
07.01.2014 / geschrieben von Tobias Scholz
 

Sehr schwach präsentierte sich der FC Viktoria am 2. und 3. Januar beim ersten Qualifikationsturnier für das Mannheimer Morgen Masters. Alle Spiele gingen verloren, teilweise mit deutlichen Ergebnissen.

Am kommenden Sonntag wird die Mannschaft von Trainer Christian Michler versuchen sich besser zu präsentieren. An diesem Tag steht das 4. Qualifikationsturnier in der Mannheimer GBG-Halle an. Es kommt zu folgenden Begegnungen: 10:00 Uhr gegen den FV Dudenhofen, 12:10 Uhr gegen TSG Lützelsachsen, 14:25 Uhr gegen TSV Schönau und 16:35 Uhr gegen Turanspor Mannheim.

Geburtstaggrüße: Bernhard Biundo feierte seinen 75. Geburtstag
07.01.2014 / geschrieben von Bernhard Rudolf
 

Bereits am 26.12.2013 feierte unser Ehrenvorsitzender Bernhard Biundo seinen 75. Geburtstag.

Bernhard Biundo war im Verein als 1. und 2. Vorstand, Spielausschussvorsitzender und Vorsitzender des Verwaltungsrat tätig. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u.a. die Golde Vereinsnadel, die Goldene Verbandsehrennadel, wie auch die Gemeindeehrung in Gold. 1998 wurde er zum Ehrenvorsitzenden des FC Viktroia ernannt.

Der FC Viktoria möchte ihm an dieser Stelle nochmals alles Gute und vorallem Gesundheit zu seinem Geburtstag wünschen.

Auch der Mannheimer Morgen gratulierte unserem Ehrenvorsitzenden zu seinem Geburtstag. Den Artikel können Sie unter "Presseberichte" nachlesen.

Vorbereitung beginnt in Kürze
07.01.2014 / geschrieben von Martin Kinzig
 

Unsere aktive Mannschaft startet am Donnerstag, den 23.01.2014 mit der Vorbereitung auf die Rückserie. Dabei bestreitet der FC Viktoria insgesamt 5 Testspiele.

In der Winterpause hat sich der FC Viktoria nochmals verstärkt. Vom Landesligisten DJK/FC Ziegelhausen-Peterstal wechselt Swen Geiger zu den Rot-Schwarzen. Elias Treffert, Simon Schöfer und Yannic Rehberger kommen von der DJK/Fortuna Edingen Neckarhausen.

Vorbereitungsplan