Spielbericht vom 06.04.2014 - 22. Spieltag

FC Viktoria Neckarhausen - SC RW Rheinau II 2:5 (2:1)

geschrieben von Martin Kinzig

Niederlage gegen Tabellen Zweiten


Gegen den Aufstiegsaspiranten RW Rheinau 2 musste sich der FC Viktoria am Ende deutlich mit 2:5 geschlagen geben. Dabei fiel das Ergebnis zu hoch aus und spiegelt keineswegs den Spielverlauf wieder. Bis rund 20 Minuten vor dem Spielende führten sogar die Viktorianer noch nach Treffern von Patrick Faulhaber und Stefan Brenner mit 2:1.

Im ersten Spielabschnitt waren die Gastgeber die bessere Mannschaft und konnten zahlreiche Einschussmöglichkeiten verzeichnen. So verwertete folgerichtig Patrick Faulhaber eine Hereingabe von Patrick Ibele in der 19. Minute zum 1:0. Nur sieben Minuten später fiel jedoch der zwischenzeitliche Ausgleich. Einen unberechtigten Freistoß führten die Gäste schnell aus und Frank Cholewa verwandelte zum 1:1. Nach rund einer halben Stunde Spielzeit bot sich zunächst Patrick Faulhaber die Chance die abermalige Führung zu erzielen (31.). Nur zwei Minuten später tauchte Patrick Ibele völlig freistehend vor dem Gästetorhüter auf, scheiterte allerdings an Ianni. Weitere zwei Umdrehungen des Minutenzeigers später verweigerte der insgesamt schwache Unparteiische nach einem Handspiel eines Gästeverteidigers einen Strafstoß. Noch vor der Halbzeitpause durfte das Rot-Schwarze Lager dennoch jubeln. Nach Zuspiel von Lars Mesili netzte Spielführer Stefan Brenner zum 2:1 ein.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit hatte der FC Viktoria die besseren Torchancen. Zunächst rettete Salvatore Ianni gegen Patrick Ibele (64.) und kurz darauf bot sich Lennart Petzoldt die Möglichkeit zu erhöhen. Nachdem er erst in Pfosten traf, setzte er den Nachschuss freistehend über das Tor. Durch drei Treffer binnen drei Minuten konnten die Gäste die Partie drehen. Nach 68 gespielten Minuten erzielte Marco Obdeldobel den Ausgleich. Einen Strafstoß verwandelte Michael Pabst zum 2:3 (69.) und ein Rückpass von Simon Schöfer landete in der 74. Minute im eigenen Tor. Aus abseitsverdächtiger Position Francesco Fischl in der 82. Minute den 2:5 Endstand.

Vorschau: Am kommenden Sonntag, den 13.04.2014 gastiert der FC Viktoria um 12:30 Uhr bei der Reserve der TSG/Eintracht Plankstadt.

FC Viktoria: Alter, Schöfer, Reiß, Zimmer, Merkel (ab 86. Min. Gröger), Petzoldt, Brenner, Stief, Ibele (ab 89. Min. König), Mesli (ab 72. Min. Hofmann), Faulhaber.

RW Rheinau: Ianni, Pabst, Uzun, Lukan (ab 45. Min. Ferati), Leneschmidt (ab 62. Min. Francesco Fischl), Szarpak, Kruezi (ab 62. Min. N. Antos), Obeldobel, Lopez-Zanou, Medvedenko, Cholewa.

   

Benbiga Bouabid (VfL Hockenheim)

   
Spielverlauf:
 
19. Min. 1:0 Patrick Faulhaber
24. Min. 1:1 Frank Cholewa
38. Min. 2:1 Stefan Brenner
68. Min. 2:2 Marco Obeldobel
69. Min. 2:3 Michael Pabst (FE)
72. Min.   Lars Mesili
    Jan Hofmann
74. Min. 2:4 Simon Schöfer (ET)
82. Min. 2:5 Francesco Fischl
86. Min.   Maximilian Merkel
    Jan Gröger
89. Min.   Patrick Ibele
    Alexander König
FC Viktoria bei Facebook