Spielbericht vom 01.12.2013 - 16. Spieltag

SC Pfingstberg Hochstätt - FC Viktoria Neckarhausen 1:5 (0:3)

geschrieben von Martin Kinzig

Kantersieg gegen Schlusslicht


Gegen den derzeit gebeutelten SC Pfingstberg konnte der FC Viktoria deutlich mit 5:1 gewinnen. Schon zur Pause führten die Rot-Schwarzen mit drei Toren.

Bereits nach 35 Sekunden hätten die Viktorianer in Führung gehen können. Jedoch scheiterte Gabriel Reiß freistehend. In der 7. Spielminute klärte die Defensive nach einem sehenswerten Spielzug gegen Patrick Faulhaber zum Eckstoß. Auf der Gegenseite traf Max Geisler das Aluminium (29.). Die verdiente Führung markierte Patrick Ibele in der 34. Minute nach Zuspiel von Kevin Mayer. Nur sechs Minuten später erzielte Patrick Faulhaber durch einen Freistoß das 0:2. In der gleichen Minute nutzte Patrick Ibele eine Unsicherheit des Torhüters zum 0:3.

Auch in der zweiten Halbzeit bleib der FC Viktoria die spielbestimmende Mannschaft. Nach Foulspiel an Stefan Brenner ließ sich Benjamin Borho die Gelegenheit nicht entgehen und verwandelte den fälligen Strafstoß zum 0:4 (58.). Das 0:5 schoss der Defensivspezialist Daniel Zimmer in der 65. Minute. Den Anschlusstreffer zum 1:5 erzielte Kemalettin Calhanoglu (73.)

Vorschau: Am kommenden Sonntag, den 08.12. empfängt der FC Viktoria um 14:00 Uhr den 1. FC Turanspor Mannheim..

FC Viktoria: Flade, Brenner, Merkel, Zimmer, Petzoldt, Reiß (ab 80. Min. Mesili), Faulhaber (ab 66. Min. Rezaee), Gröger. Ibele (ab 82. Min. Maier), Mayer, Borho.

SC Pfingstberg: Mink, Paterniti, Ocon Palma, Bopp, Geisler, Stryczek, Calhanoglu, Beisheim (ab 77. Min. Lanoix), Wittmann (ab 46. Min. Pfeifer), Carotenutu (ab 60. Min. Cassarino), Kameni Toualeu.

   

Markus Eckert (SG Mannheim)

   
Spielverlauf:
 
34. Min. 0:1 Patrick Ibele
40. Min. 0:2 Patrick Faulhaber
40. Min. 0:3 Patrick Ibele
58. Min. 0:4 Benjamin Borho (FE)
65. Min. 0:5 Daniel Zimmer
66. Min.   Patrick Faulhaber
    Mohammad Davood Rezaee
73. Min. 1:5 Kemalettin Calhanoglu
80. Min.   Gabriel Reiß
    Lars Mesili
82. Min.   Patrick Ibele
    Dennis Maier
FC Viktoria bei Facebook