Spielbericht vom 17.05.2009 - 28. Spieltag

SC Olymp. Neulußheim - FC Viktoria Neckarhausen 2:2 (1:1)

geschrieben von Bernhard Rudolf (BR); eingebeben von Martin Kinzig (MK)

Verdienter Punktgewinn in Neulußheim


Mit einem 2:2 Unentschieden bei Olympia Neulußheim konnte die Viktoria ihre kleine Serie ausbauen und blieb zum dritten Mal hintereinander ungeschlagen. Erstmals seit der Spielzeit 2001/02 konnte unsere Mannschaft einen zählbaren Erfolg aus Neulußheim mitbringen.
In einer ausgeglichenen ersten Spielhälfte gingen die Platzherren nach 18 Minuten in Führung. Vorausgegangen war ein Ballverlust unserer Mannschaft in der Vorwärtsbewegung und ein schulmäßiger Konter der Olympia. Die Antwort der Viktoria ließ aber nicht lange auf sich warten. Sechs Min. später schnappte sich Filip in der eigenen Hälfte den Ball, ließ mehrere Gegenspieler aussteigen und traf zum Ausgleich ins Netz. Kurz vor der Pause hatte Topal die Chance unsere Elf in Führung zu bringen, aber er scheiterte mit einem Foulelfmeter am Torsteher der Platzherren. Vier Minuten nach Wiederanspiel machte er seinen Fehlschuss aber wett und verwertete eine Flanke von Kefelioglu zum 1:2. Unsere Mannschaft hatte im zweiten Durchgang mehr Spielanteile, konnte aber keinen weiteren Treffer nachlegen. In der Schlussphase steckte die Viktoria etwas zurück und kassierte zehn Minuten vor dem Ende prompt den Ausgleich. Bei einem Freistoß für die Platzherren musste dann sogar noch um den einen Zähler gezittert werden, aber Scherb holte den Schuss mit einem tollen Reflex aus dem Winkel. So blieb es beim leistungsgerechten Unentschieden.

Scherb, Celik, Streicher, Filip, Maier, Holmes, Heckmann, Brenner, Topal, Kefelioglu, Yücel
Bank: Haas, Langer
   
Peter Reichelt
   
Spielverlauf:
 
18. Min. 1:0  
24. Min. 1:1 Thomas Filip
49. Min. 1:2 Mehmet Topal
80. Min. 2:2  
81. Min.   Robin Maier
    Markus Haas
90. Min.   Andreas Holmes
    Emanuel Langer