Spielbericht vom 07.12.2008 - 16. Spieltag

ASV Feudenheim - FC Viktoria Neckarhausen 2:0 (1:0)

geschrieben von Bernhard Rudolf

Viktoria früh auf der Verliererstraße


Gegen den ASV Feudenheim gab es für unsere Mannschaft in dieser Runde nichts zu erben. Nach der klaren 1:4 Heimniederlage zum Saisonauftakt ging auch das Rückspiel mit 0:2 verloren. Mit einem verwandelten Freistoß gelang den Hausherren schon früh der Führungstreffer (4. Min.). In der Folgezeit kam unsere Abwehr mit dem schnellen und ballsicheren Angriffsspiel der Feudenheimer nicht zu recht. Erst allmählich kam die Viktoria besser ins Spiel und Kefelioglu hatte vor dem Pausenpfiff mehrfach den Ausgleich auf dem Fuß. Im ASV Torhüter fand er jedoch stets seinen Meister. Nach der Pause hatten die Gastgeber zunächst wieder mehr vom Spiel und legten in der 58. Min. den zweiten Treffer nach. Vorausgegangen war ein schneller Angriff und ein mustergültiger Doppelpass, den der Schützen völlig freistehend erfolgreich abschließen konnte. Drei Minuten später tauchte Kefelioglu erneut frei vor dem ASV Tor auf, brachte den Ball aber nicht am Torwart vorbei. Auch der Nachschuss fand nicht den Weg ins Ziel. Nachdem der Schiedsrichter in der 83. Min. ein klares Foul im Strafraum des ASV ungeahndet ließ, war die Niederlage für die Viktoria perfekt.

Scherb, Deser, Streicher, Brenner, Topal, Celik, Heckmann, Maier, Gürlek, Kefelioglu, Winkler
Bank: T. Szewczyk, Holmes, Rudolf, Kreschnak, Cavalcanti Happle
   
Thomas Saeger
   
Spielverlauf:
 
4. Min. 0:1  
26. Min.   Stefan Brenner
    Marcello Cavalcanti Happle
46. Min.   Patrick Winkler
    Nikolai Kreschnak
58. Min. 0:2  
63. Min.   Hayder Gürlek
    Thomas Rudolf