Spielbericht vom 28.10.2007 - 11. Spieltag

SV Enosis Mannheim - FC Viktoria Neckarhausen 2:0 (1:0)

 

Keine Punkte bei Enosis


Mit einer 0:2 Niederlage kehrte unsere Mannschaft vom Gastspiel beim SV Enosis Mannheim zurück. Wie schon so oft war die Viktoria ein gleichwertiger Gegner, konnte aus ihren Chancen aber kein Kapital schlagen. Das Angriffsspiel verfügt einfach nicht über die notwendige Durchschlagskraft. In der Anfangsphase hatten die Gastgeber eine gute Torchance, aber Tobias Szewczyk verhinderte mit einer guten Rettungstat einen frühen Rückstand. Seinem  Bruder Florian bot sich in der 23. Min. die erste klare Chance für unsere Elf, aber sein Schuss ging um Zentimeter am Tor vorbei. Kurz vor dem Seitenwechsel war unsere Abwehr für einen Moment nicht aufmerksam und Enosis erzielte den Führungstreffer. Im zweiten Durchgang lieferten sich die beiden Teams einen offenen Schlagabtausch. In der 67. Min. verhinderte der Torpfosten, wie schon so oft in dieser Runde, einen Treffer für unsere Mannschaft. Filip war der Unglücksrabe, der einen Freistoß aus 20 m an den  Torpfosten donnerte. Drei Minuten später konnten sich die Platzherren entscheidend durchsetzen und mit dem 2:0 die Entscheidung herbeiführen. Die  Schlussphase brachte noch Möglichkeiten auf beiden Seiten, aber keinen weiteren Treffer.

Aufstellung:

T. Szewczyk

Filip - Streicher - Brenner - Hemmerich

Maier - Heckmann - Karahan - Szewczyk

Öztürk - Ibele

Auswechslungen:

Deser für Brenner (65.)
Karakaya für Ibele (67.)
Gürlek für Filip (87.)

Tore:

1:0 (45.)
2:0 (70.)