Spielbericht vom 27.08.2006 - 1. Spieltag

TSG Rheinau II - SG Edingen Neckarhausen 3:3 (2:1)

SG Edingen-Neckarhausen verspielt möglichen Sieg


Die Neuformierte Elf von Trainer Heibel mußte bei der TSG Rheinau 2 ersatzgeschwächt antreten, aber erkämpfte sich mit viel Einsatz einen Punkt. Nach gutem Beginn war es Al-Fatal, der in der 10. Min. nach einer Ecke von Kandora aus kurzer Distanz einschieben konnte. Durch eine unnötige Aktion verlor die SG Fütterer durch eine G/R- Karte und die Platzherren nutzten die Unordnung in der 30. Min. zum Ausgleich. Trotz Unterzahl hatte man weitere Chancen und ging durch Kapli in der 43. Min. erneut in Führung. Einen Abwehrfehler nutzten die Rheinauer nach der Pause zum 2:2. In der Schlußphase überschlugen sich dann die Ereignisse. Zunächst schied Kapitän Kandora in der 75. Min. mit muskulären Problemen aus, dann gelang der TSG gegen neun verbliebene SG Akteure in der 84. Min. die erstmalige Führung und anschließend flog Kapli nach einer Unbeherrschtheit auch noch vom Platz. Aber auch zu acht steckte die Mannschaft nicht auf und in der letzten Minute zirkelte Klemm einen Freistoß auf den Kopf von T. Szewczyk und der verlängerte den Ball zum 3:3 Ausgleich in’s Netz.

Aufstellung:

Sammet - T. Szewczyk, M. Heibel, Fütterer, Hein - Kandora, Klemm, Gaberdiel, Al-Fatal - R.Heibel, Kapli

Auswechslungen:

keine


Fütterer (28.)
Kapli  (86.)

Tore:

0:1 Al-Fatal (10.)
1:1  (30.)
1:2 Kapli (43.)
2:2 (47.)
3:2 (84.)
3:3 T. Szewczyk (90.)