Spielbericht vom 06.11.2005 - 12. Spieltag

FC Viktoria Neckarhausen - TSV Neckarau 0:0 (0:0)

 
Viktoria verschenkt wichtige Punkte

Im Heimspiel gegen den TSV Neckarau reichte es unserer Mannschaft nur zu einem enttäuschenden torlosen Remis. Durch dieses Unentschieden hat man zum Spitzenreiter Oftersheim zwei weitere wichtige Punkte verloren. Der erste Durchgang war von Seiten der Viktoria geprägt von einem wahren Festival an Fehlpässen und überhasteten Aktionen. Dagegen überzeugten die Gäste mit einem überlegten Spielaufbau und guten Aktionen über die Flügel. Zum Glück erwies sich der TSV im Angriff als wenig durchschlagskräftig, sonst wäre eine Rückstand zur Pause kaum zu verhindern gewesen. Es dauerte bis zur 26 Min., ehe die Gastgeber ihre erste nennenswerte Aktion hatten. Illmer hatte sich geschickt im Strafraum durchgesetzt, aber sein harmloser Abschluß landete genau in den Armen des guten Gästekeepers. In der Schlußminute der 1. Hälfte hatte dann Orsolic den Führungstreffer auf dem Fuß, aber auch er scheiterte am Torhüter. Nach der Pause kam dann etwas mehr Fluß in‘ s Spiel der Viktoria und nach einer Stunde Spielzeit schien das 1:0 fällig, aber hintereinander vergaben Heckmann, Röger und Poleti aus aussichtsreicher Position mehr oder weniger kläglich ihre Torchancen. Nicht nur in diesen Szenen machte sich das Fehlen des verletzten Torjägers Schollenberger schmerzlich bemerkbar. Im zweiten Durchgang war von den Gästen nicht mehr allzuviel zu sehen, aber in der 75. Min. mußte sich TW Wasow ganz lang machen, um einen plazierten Flachschuß zu entschärfen. Trainer Ulpins hatte in der Zwischenzeit versucht mit zwei Umstellungen mehr Druck in die Angriffsbemühungen unserer Elf zu bringen, aber es blieb leider bei der sehr schwachen Vorstellung der Viktoria. Einen letzten Höhepunkt hatte die Partie vier Minuten vor dem Ende, als zunächst Poleti einen Ball im Nachschuß an die Querlatte setzte und im Gegenzug Neckaraus Spielertrainer Müller den Ball nur knapp übers Tor schoß. So blieb es schließlich beim glanzlosen Unentschieden, über das sich die Gäste weitaus mehr freuen konnten als die Gastgeber.

Aufstellung:

Wasow - Brenner, Topal, Deser - Orsolic, Röger, Heckmann, Streicher, Szewczyk - Poleti, Illmer

Auswechslungen:

Öztürk für Illmer (66.)
Seidl für Streicher (72.)

Tore:

Fehlanzeige

Beste Spieler der Viktoria :

-