Spielbericht vom 24.02.2013 - 16. Spieltag

FC Viktoria Neckarhausen - TSV Neckarau 3:4 (1:3)

geschrieben von Martin Kinzig

Unglückliche Niederlage zum Rückrundenauftakt


Zum Rückrundenauftakt musste der FC Viktoria eine unnötige 3:4 Niederlage gegen den TSV Neckarau hinnehmen. Durch drei Gastgebergeschenke führte der Gast zur Pause mit 1:3, auch wenn der FC Viktoria die besseren Einschussmöglichkeiten hatte. Die Aufholjagd im zweiten Spielabschnitt wurde nicht belohnt. Als der Viktoria Akteur Stefan Brenner verletzt auf dem Boden lag, führten die Mannheimer Vorstädter einen Freistoß dennoch schnell aus und kamen zum 2:4 Erfolg. Zwar verkürzte Ferdinand Stief per Foulelfmeter 20 Minuten vor dem Spielende nochmals, der Ausgleich sollte den Rot-Schwarzen jedoch nicht gelingen.

Bereits mit der ersten Chance ging der Gast in Führung. Nachdem Alex Alter im Viktoria-Tor zunächst abwehrte, konnte die Neckarhäuser Defensive das Leder nicht klären und Marco Dorn erzielte das frühe 0:1 (7.). Im Gegenzug bot sich dem Gastgeber die Ausgleichsmöglichkeit. Leonard Weisser setzte sich auf der Außenbahn durch, seinen Schuss wehrte Torsteher Dominic Remmele ab und der Nachschuss von Julian Kümmerle wurde auf der Linie geklärt. Ein Blackout bescherte dem TSV Neckarau das nächste Tor. Ein Rückpass wurde vom FCV-Schlussmann nicht geklärt und Sascha Lenhard bedankte sich mit dem 0:2. Durch einen Heber von der Strafraumkante aus markierte Horst Illmer nur zwei Minuten später den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer. Den Torschrei auf den Lippen hatten die Viktoria-Anhänger erneut in der 20. Spielminute. Nach Zuspiel von Ferdinand Stief schob Leonard Weisser allerdings das Leder am Torhüter vorbei ins Toraus. Ein Ballverlust im Mittelfeld sorgte in der 28. Minute für das 1:3 erneut durch Sascha Lenhard. Die Viktorianer steckten aber nicht auf und erarbeiteten sich weitere, teils beste Einschussmöglichkeiten. Doch sowohl Julian Kümmerle (31.), als auch Horst Illmer (37.) und Ferdinand Stief (45.) sollten keinen Erfolg haben. Auf der Gegenseite traf Bjorn Brehm in der 39. Minute die Latte.

Auch im zweiten Spielabschnitt sollte es nicht lange dauern, bis das nächste Tor fiel. Eine Flanke von Florian Szewczyk köpfte Gabriel Reiß zum 2:3. Doch nur 11 Minuten später stellte der Gast wieder den zwei Tore Abstand her. Als der Viktoria-Akteur Stefan Brenner verletzt auf dem Boden lag, führten die Mannheimer Vorstädter einen Freistoß dennoch schnell aus und Bjorn Brehm schoss zum 2:4 ein. Im Viktoria-Lager keimte nach dem abermaligen Anschluss, 20 Minuten vor dem Spielende, nochmals Hoffnung auf. Ferdinand Stief verwandelte einen an Tobias Klemm verursachten Strafstoß souverän. Völlig freistehend köpfte Patrick Faulhaber n der 76. Minuten neben das Tor und den Fernschuss von Ferdinand Stief parierte Remmele zum Eckstoß (81.). Somit blieb es bei der unglücklichen Niederlage und der FC Viktoria muss seinen Blick auf die unteren Tabellenränge richten.

Vorschau: Am kommenden Sonntag, den 03.03. gastiert der FC Viktoria um 12:30 Uhr bei der DJK/Fortuna Ed.-Neckarhausen.

FC Viktoria: Alter, Zimmer, Illmer, Weisser (ab 74. Min. Neff), Klemm, Brenner (ab 66. Min. Faulhaber), Kümmerle (ab 46. Min. Reiß), Stief, Alonso, Gröger, Szewczyk.

TSV Neckarau: Remmele, D´Argo, Miliziano (ab 46. Min. Ünlü), Mientus, Neuberger, Dorn, Hoffmann, Lenhard, Brehm (ab 66. Min. Pilato), Augusto, Umuc (ab 46. Min. Pischer).

   

Manuel Nieto (Athletico Weinheim)

   
Spielverlauf:
 
7. Min. 0:1 Marco Dorn
12. Min. 0:2 Sacha Lenhard
14. Min. 1:2 Horst Illmer
28. Min. 1:3 Sacha Lenhard
46. Min.   Julian Kümmerle
    Gabriel Reiß
50. Min. 2:3 Gabriel Reiß
61. Min. 2:4 Bjorn Brehm
66. Min.   Stefan Brenner
    Patrick Faulhaber
70. Min. 3:4 Ferdinand Stief (FE)
74. Min.   Leonard Weisser
    Dennis Neff
FC Viktoria bei Facebook