Spielbericht vom 16.05.2010 - 30. Spieltag

FC Viktoria Neckarhausen - SV Enosis Mannheim 1:6 (1:1)

geschrieben von Tobias Szewczyk

Viktoria verliert letztes Saisonspiel deutlich


Gegen den Meister der Kreisklasse A1 verlor der FC Viktoria deutlich mit 1:6.
Vor dem Spiel gratulierte der 3. Vorstand Theo Schröder den Gästen zur vorzeitigen Meisterschaft und übergab den Mannheimern einen Blumenstrauß. Danach wurde der langjährige Kapitän des FC Viktoria Rainer Heckmann, welcher über 200 Spiele für den FC Viktoria absolvierte, ebenfalls mit einem Blumenstrauß verabschiedet. Zuletzt wurde noch Trainer Andreas Holmes verabschiedet. Auch er erhielt einen Blumenstrauß, sowie von der Mannschaft ein Trikot des FC Viktoria mit allen Unterschriften und einem Bild. Die Mannschaft wärmte sich zudem mit T-Shirts auf, welche das Bild des Trainers, sowie den Schriftzug „Danke“ trug, auf.
Die Gäste begannen gut und trafen bereits in der zweiten Spielminute ins Netz, doch zum Glück für den FC Viktoria stand der Torschütze im Abseits. In der 12. Spielminute konnte die Gäste dann das verdiente 1:0 erzielen und hätten beinahe eine Minute später sogar gleich das 2:0 erzielt, doch Torhüter Szewczyk konnte den Elfmeter halten. Nach 19 Spielminuten konnte der FC Viktoria durch Röhrborn zum 1:1 ausgleichen, doch nur wenige Minuten später konnten die Gäste erneut in Führung gehen. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.
Zur zweiten Halbzeit kam für Peko Arweiler neu in die Partie. Der FC Viktoria begann die zweite Hälfte gut und erspielte sich einige gute Chancen, welche aber alle wegen Abseits abgepfiffen wurden. In der 56. min. konnten die Gäste durch einen weiteren Elfmeter auf 1:3 erhöhen. Danach verlor der FC Viktoria komplett den Faden und verlor am Ende auch in dieser Höhe verdient mit 1:6.

FCV: Szewczyk, Peko, Kandora, Deser, Röhrborn, Heckmann, Sator, Haas, Milicevic, Topal, Streicher
Bank: Holmes, Arweiler, Stahl, ETW Alter
   
Bernhard Wormer (SSV Vogelstang)
   
Spielverlauf:
 
12. Min.
0:1  
19. Min.
1:1 Sven Röhrborn
46. Min.
  Josip Peko
  Christian Arweiler
56. Min.
1:2  
58. Min.
  Bernd Sator
  Sebastian Stahl
62. Min.
1:3  
67. Min.
1:4  
73. Min.
1:5  
81. Min.
1:6